Archiv
Devisen: Eurokurs nach Zinsentscheidung in China auf Berg-_und Talfahrt

Die überraschende Zinserhöhung in China hat den Eurokurs am Donnerstag auf Berg- und Talfahrt geschickt. Zunächst sank der Euro bis auf das Wochentief von 1,2 633 Dollar, erholte sich aber um mehr als einen Cent und notierte am Nachmittag bei 1,2 743 Dollar.

dpa-afx FRANKFURT. Die überraschende Zinserhöhung in China hat den Eurokurs am Donnerstag auf Berg- und Talfahrt geschickt. Zunächst sank der Euro bis auf das Wochentief von 1,2 633 Dollar, erholte sich aber um mehr als einen Cent und notierte am Nachmittag bei 1,2 743 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2 711 (Mittwoch: 1,2 792) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 867 (0,7 817) Euro.

Die erste Zinserhöhung in China seit mehr als neun Jahren hatte am Devisenmarkt zunächst für Verwirrung gesorgt. "Es gab Probleme, diesen Schritt und dessen Bedeutung für die Wechselkurse einzuordnen", sagte Devisenexperte Gregor Beckmann von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Durchgesetzt habe sich die Meinung, dass China das Instrument der Zinserhöhung zur Abkühlung seiner boomenden Konjunktur vorzieht und dafür auf eine Aufwertung der einheimischen Währung Yuan verzichtet. Der Yuan ist fest an den Dollar gekoppelt und gilt als unterbewertet.

Außerdem sei die Zinserhöhung auch als Indiz für eine weiter stark boomende chinesische Volkswirtschaft interpretiert worden, sagte Beckmann. "Das deutet auf ein anhaltend hohes Außenhandelsdefizit der USA mit China hin." Das enorme Handelsbilanzdefizit gilt als einer der Hauptgründe für die jüngste Dollar-Abwertung. Die USA benötigen wegen des Defizits einen hohen Zufluss von ausländischen Investitionen, da sie weitaus mehr konsumieren als produzieren und diese Lücke mit fremdem Geld schließen müssen. Zuletzt waren die ausländischen Kapitalzuflüsse aber gesunken.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6 957 (0,69 455) britische Pfund , 135,20 (136,37) japanische Yen und 1,5 316 (1,5 321) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 424,20 (428,25) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%