Archiv
Devisen: Eurokurs stabilisiert sich über 1,27 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag nach den kräftigen Turbulenzen am Vortag über der Marke von 1,27 Dollar stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde gegen 8.05 Uhr mit 1,2 743 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete 0,7 843 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitag nach den kräftigen Turbulenzen am Vortag über der Marke von 1,27 Dollar stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde gegen 8.05 Uhr mit 1,2 743 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete 0,7 843 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2 711 Dollar festgesetzt.

Eine überraschende Leitzinserhöhung der chinesischen Notenbank und ein sinkender Rohölpreis hatten den Euro am Vortag auf eine Berg- und Talfahrt geschickt. Vor den am Freitagnachmittag erwarteten wichtigen US-Konjunkturdaten hielten sich die Händler unterdessen mit größeren Neuengagements zurück. Unmittelbar vor der US-Präsidentschaftswahl werde mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt, welche Spuren der Ölpreisanstieg beim US-Wachstum im dritten Quartal hinterlassen habe, sagten Devisenexperten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%