Archiv
Devisen: Eurokurs tritt weiter auf der Stelle

Der Kurs des Euro hat sich am Freitagmorgen weiter in einer sehr engen Spanne bewegt. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2217 US- Dollar etwa so viel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,8181 € wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag vor der Veröffentlichung von robusten US-Einzelhandelsumsätzen noch auf 1,2256 (Mittwoch: 1,2233) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitagmorgen weiter in einer sehr engen Spanne bewegt. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2217 US- Dollar etwa so viel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,8181 ? wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag vor der Veröffentlichung von robusten US-Einzelhandelsumsätzen noch auf 1,2256 (Mittwoch: 1,2233) Dollar festgesetzt.

Der Devisenmarkt bewegt sich Experten zufolge weiter im Spannungsfeld rekordhoher Ölpreise und der anhaltenden Skepsis im Hinblick auf die Wachstumsdynamik in den USA. Am Nachmittag könnten das US-Handelsbilanzdefizit für Juni sowie das Konsumklima für August den Devisenmärkten neue Impulse geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%