Archiv
Devisen: Eurokurs vor EZB-Zinsentscheidung knapp unter 1,23 Dollar

Der Eurokurs hat sich am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der EZB knapp unter der Marke von 1,23 Dollar behauptet. Die Gemeinschaftswährung wurde gegen 7.50 Uhr mit 1,2 296 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete damit 0,8 129 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2 282 (Dienstag: 1,2 304) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs hat sich am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der EZB knapp unter der Marke von 1,23 Dollar behauptet. Die Gemeinschaftswährung wurde gegen 7.50 Uhr mit 1,2 296 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete damit 0,8 129 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2 282 (Dienstag: 1,2 304) Dollar festgesetzt.

Die EZB wird ihren Leitzins nach Experten-Einschätzung trotz der Rekordölpreise und der weiterhin hohen Inflationsrate nicht anheben. Beachtung dürfte am Devisenmarkt vor allem die Begründung von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet für die Zinsentscheidung finden. Der Leitzins liegt seit Juni 2003 auf dem historisch niedrigen Niveau von 2,00 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%