Archiv
Devisen: Kurs des Euro etwas auf 1,2235 Dollar gesunken

(dpa-AFX) Frankfurt - Der Euro ist am Freitag etwas leichter in den Handel gestartet. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2235 US-Dollar. Ein Dollar war damit 0,8169 Euro wert. Am Mittwochabend war der Euro bei 1,2247 Dollar gehandelt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf auf 1,2268 (1,2296) Dollar festgesetzt.

(dpa-AFX) Frankfurt - Der Euro ist am Freitag etwas leichter in den Handel gestartet. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2235 US-Dollar. Ein Dollar war damit 0,8169 Euro wert. Am Mittwochabend war der Euro bei 1,2247 Dollar gehandelt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf auf 1,2268 (1,2296) Dollar festgesetzt.

Mittel- bis langfristig werde der Dollar an Wert verlieren, sagte Devisenstratege Junya Tanase von JP Morgan Chase. Das hohe Haushaltsdefizit der USA sei ein fundamentales Problem für die amerikanische Währung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%