Archiv
Devisen: Kurs des Euro gefallen - weitere US-Zinserhöhungen erwartet

dpa-afx FRANKFURT. Nach der Zinserhöhung der US-Notenbank ist der Eurokurs  am Mittwoch gefallen. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2210 $ notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2233 (Dienstag: 1,2279) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8175 (0,8144) Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Nach der Zinserhöhung der US-Notenbank ist der Eurokurs am Mittwoch gefallen. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2210 $ notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2233 (Dienstag: 1,2279) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8175 (0,8144) Euro.

Der Kommentar der amerikanischen Notenbank zur US-Konjunkturentwicklung sei etwas optimistischer als erwartet ausgefallen, sagten Volkswirte. Die Notenbank hatte am Dienstagabend wie erwartet ihren Leitzins um 0,25 %punkte auf 1,50 % erhöht. Nach dem Kommentar der Fed rechnen die meisten Experten mit einer erneuten Leitzinserhöhung im September. Das war nach den zuletzt schwachen Arbeitsmarktdaten zunehmend in Zweifel gezogen worden. Steigende Zinsen in den USA machen Anlagen in den Vereinigten Staaten attraktiver und stützen damit den Dollar.

Experten erwarten jedoch keine nachhaltige Auswirkung auf die Finanzmärkte. Das Fed-Kommunique stelle auf Konjunkturoptimismus ab, ohne Gründe dafür zu nennen, sagte Folker Hellmeyer von der Bremer Landesbank. "Die Zinserhöhung wirkt sich bei der höchsten je zu verzeichnenden Verschuldung der privaten Haushalte auf die Konjunktur bremsend aus." Die Reallöhne seien zuletzt gefallen und nicht gestiegen.

Ralf Welge von der Commerzbank sagte: "Der Markt bleibt aber nach zwei enttäuschenden Arbeitsmarktberichten skeptisch." Insgesamt habe die Notenbank in ihrer Lagebeurteilung keine großen Änderungen vorgenommen. Die Notenbank werde zwar ihre "maßvolle" Straffungspolitik fortsetzen. Allerdings werde am Markt inzwischen ein geringeres Tempo der Leitzinserhöhungen erwartet.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6690 (0,6692) britische Pfund , 135,84 (136,08) japanische Yen und 1,5416 (1,5389) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 393,85 (399,50) US-Dollar notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%