Archiv
Devisen: Kurs des Euro legt etwas zu - 1,24 Dollar nur kurz überschritten

Der Kurs des Euro hat am Donnerstag etwas zugelegt und kurzzeitig über 1,24 Dollar notiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Nachmittag 1,2 376 Dollar.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat am Donnerstag etwas zugelegt und kurzzeitig über 1,24 Dollar notiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Nachmittag 1,2 376 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2 377 (Mittwoch: 1,2 267) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 080 (0,8 152) Euro.

Zunächst sei der Dollar durch das schlechter als erwartet ausgefallene US-Handelsbilanzdefizit im August belastet worden, sagte Analyst Rainer Sartoris von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Das Defizit kletterte auf 54 Mrd. Dollar und blieb damit nur knapp unter seinem im Juni erreichten Rekordwert von 55 Mrd. Dollar. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt mit 51,6 Mrd. Dollar gerechnet.

Offensichtlich sei das Handelsbilanzdefizit aber nicht groß genug gewesen, um den Euro über 1,24 Dollar halten zu können, sagte Sartoris. Außerdem sei die Spekulation auf einen steigenden Eurokurs derzeit sehr groß. Unter solchen Umständen genügten bereits kleine Anlässe, um den Euro wieder abrutschen zu lassen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6 876 (0,68 625) britische Pfund , 135,41 (134,91) japanische Yen und 1,5 449 (1,5 460) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 414,65 (411,25) Dollar notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%