Archiv
Devisen: Kurs des Euro rutscht unter 1,20 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aussicht auf eine höhere OPEC-Ölförderung hat denKurs des Euro am Montag unter die Marke von 1,20 US-Dollar gedrückt.Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1966 Dollar. EinDollar war 0,8353 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte denReferenzkurs am Freitag noch auf 1,2031 (Donnerstag: 1,1922) Dollar festgesetzt.

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) stellte am Wochenendeeine höhere Ölförderung in Aussicht. Insbesondere Saudi Arabien sprach sich füreine Ausweitung der täglichen Fördermenge aus. Die OPEC-Minister wollen darüberaber erst am 3. Juni in Beirut entscheiden. Aus Sicht der sieben führendenIndustrienationen (G7) wären niedrigere Ölpreise ein Nutzen für dieWeltwirtschaft. Die Finanzminister begrüßten in New York die Ankündigung einigerOPEC-Mitglieder, die Förderquote zu erhöhen. "Noch steht das Ergebnis nichtFest. Die Entscheidung der OPEC fällt erst Anfang Juni", sagte DevisenexperteHarry Ida bei Thomson Financial.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%