Archiv
Devisen: Sinkender Ölpreis drückt Eurokurs zeitweise unter 1,21 $

Der weiter sinkende Ölpreis hat den Kurs des Euro am Dienstag zeitweise unter die Marke von 1,21 $ gedrückt. Bis zum Nachmittag erholte sich die europäische Gemeinschaftswährung wieder leicht auf 1,2124 $. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2139 (Montag: 1,2250) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8238 (0,8163) Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Der weiter sinkende Ölpreis hat den Kurs des Euro am Dienstag zeitweise unter die Marke von 1,21 $ gedrückt. Bis zum Nachmittag erholte sich die europäische Gemeinschaftswährung wieder leicht auf 1,2124 $. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2139 (Montag: 1,2250) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8238 (0,8163) Euro.

"Der Rückgang der Ölpreise hat den Konjunkturoptimismus gestärkt", sagte Devisenexperte Rainer Sartoris von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. In der vergangenen Woche hatte ein unaufhaltsam steigender Ölpreis die Sorge vor einer Abschwächung der US-Wirtschaft genährt. Der Ölpreis hatte bereits an der 50-Dollar-Marke gekratzt. Inzwischen habe sich die Lage an den internationalen Rohölmärkten normalisiert. Dies habe an den Finanzmärkten für Erleichterung gesorgt. Die Entwicklung seit Freitag zeige, dass der Ölpreis auch wieder fallen könne.

Darüber hinaus klingen die jüngsten Aussagen von US-Währungshütern im Grundton nach Einschätzung von Sartoris trotz der hohen Ölpreise weiter recht optimistisch. So ist nach Einschätzung von Fed-Mitglied Ben Bernanke die sich selbst tragende US-Konjunkturbelebung nicht gefährdet. Mit Spannung wird erwartet, ob auch US-Notenbankpräsident Alan Greenspan am Freitag im Rahmen einer Rede diesen Optimismus teilt. Greenspan hatte jüngste Schwächezeichen der US-Wirtschaft als nur vorübergehend bezeichnet.

Der sich beschleunigende Preisauftrieb in Deutschland und die leichte Wachstumsbeschleunigung im zweiten Quartal seien am Markt unterdessen ohne Wirkung geblieben. "Die Musik spielt in den USA", sagte Sartoris.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6725 (0,6744) britische Pfund , 133,02 (134,19) Japanische Yen und 1,5410 (1,5410) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 406,20 (410,60) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%