Devisenmarkt ohne Impulse
Euro setzt Kurserholung fort

Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 0,9000 $ fest.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat seine Kurserholung in der neuen Woche fortgesetzt und wurde knapp über der Marke von 0,90  $ gehandelt. Impulse von den US-Märkten fehlten wegen eines Feiertages, berichteten Händler am Montag in Frankfurt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs für die europäische Gemeinschaftswährung auf 0,9000 (Freitag: 0,8902)  $ fest. Die amerikanische Währung war damit 2,1731 (2,1970)  DM wert.

Die Veröffentlichung der hohen US-Arbeitslosenzahlen am vergangenen Freitag stärkten den Euro immer noch, erklärte Devisenhändler Mike Moran von der Bank Standard Chartered. Die US-Konjunktur schwäche sich ab.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6154 (0,6135) britische Pfund, 95,12 (94,77) japanische Yen und 1,5532 (1,5500) Schweizer Franken fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%