DFB kassiert vier Millionen
DFB-Spieler haben 35 800 Euro sicher

Der Einzug ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft macht sich für die deutschen Nationalspieler auch in klingender Münze bezahlt. 35 800 ? Prämie zahlt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) pro Mann für den Einzug in die Runde der letzten Acht.

dpa SEOGWIPO/SüDKOREA. Sollte die DFB-Auswahl am kommenden Freitag auch gegen Mexiko oder die USA gewinnen und ins Halbfinale einziehen, würde sich der Betrag auf 61 400 ? erhöhen.

Für einen Titelgewinn hatten der ehemalige Mannschaftskapitän Oliver Bierhoff und sein Nachfolger Oliver Kahn in den Verhandlungen mit DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder 92 000 ? als Prämie ausgehandelt. Als unterlegener Finalist dürfte sich jeder Spieler nach der WM über ein "Urlaubsgeld" von 71 600 ? freuen.

Bis zu 128 000 ? hatten die Nationalkicker bereits für die erfolgreiche WM-Qualifikation erhalten, abhängig von der Anzahl der Einsätze. Weitere Zusatzzahlungen in sechsstelliger Höhe fließen am Jahresende unabhängig von der WM aus dem Sponsoren-Pool des DFB auf die Konten von Kahn

Für den Verband rollt in Japan und Südkorea ebenfalls der Rubel. 4,05 Mill. ? erhält der DFB aus dem Prämien-Topf des Weltverbandes (FIFA) für das Erreichen des Viertelfinals. Das ist fast so viel, wie Frankreich vor vier Jahren für den Titelgewinn kassierte (4,5 Mill. ?). Ein Vorstoß ins Halbfinale würde weitere 2,05 Mill. ? an Prämien einbringen. Team-Manager Bernd Pfaff hatte im Vorfeld der WM erklärt, dass der DFB ab dem Viertelfinale bei seinen Kosten "mit null aus der WM herausgeht".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%