DFB-Trikot hofft auf Zuwachs
Es geht um den vierten Stern

Was Köchen recht ist, ist Fußballern billig.

Das Original-Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kostet im Fachhandel stolze 100 Euro. Für all jene, die mit einer optisch identischen, aber nicht mit textilem Hightech-Material versehenen Version zufrieden sind, wird zudem eine Alternative für 65 Euro angeboten. 100 000 Stück, so Hersteller Adidas, habe man zuletzt von dem Shirt abgesetzt.

Sollte die DFB-Elf am Sonntag den WM-Titel gegen Brasilien gewinnen, erwarten die Herzogenauracher einen weiteren Verkaufsschub. Sie freuen und wundern sich zugleich, denn auch im Fränkischen hatte niemand die Mannschaft von Teamchef Rudi Völler auf der Rechnung. Der Dauersponsor des Deutschen Fußball-Bundes und des Weltverbandes Fifa setzte in erster Linie auf die französische Karte und musste sich schon nach der Vorrunde eines Besseren belehren lassen.

Jetzt steht Deutschland im Endspiel, die Nation sitzt am Sonntagmittag vorm Fernseher und soll am Montag in die Sportartikelläden strömen. Zum Trikotkauf natürlich. Etwas Geduld ist in diesem Fall aber durchaus angebracht. Bislang ist das Textil im Brustbereich mit drei Sternen versehen - einen für jeden errungenen WM-Titel der deutschen Fußballer. Klappt's mit Nummer vier, folgt demnächst auch der vierte Stern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%