DFB will Sonderbüros einrichten
Noch keine WM-Karten für deutsche Fans

Zweieinhalb Wochen vor dem Auftaktspiel der Fußball-WM 2002 in Südkorea und Japan (31. Mai bis 30. Juni) haben die Anhänger der deutschen Nationalmannschaft noch immer keine Eintrittskarten erhalten.

sis MÜNCHEN. "Wir haben bereits mehrfach bei den zuständigen Stellen nachgefragt. Wir hoffen, dass wir die Tickets jetzt bis zum kommenden Wochenende bekommen", erklärte Katja Sichtig, beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) für die Kartenverteilung zuständig.

Insgesamt 3 000 Eintrittskarten hat der DFB für rund 1 000 Reiselustige und in Japan lebende Deutsche über den Weltverband Fifa bestellt, doch dessen Kartenvergabestelle "Fifa-Ticketing" hat nach sid-Informationen noch immer nicht geliefert. Die Auslieferung der "deutschen" Karten, die der DFB an die Reiseveranstalter sowie Privatpersonen weiterleitet, war ursprünglich für Anfang Mai fest zugesagt.

Nach sid-Recherchen sind die Eintrittskarten für deutsche Kunden bei der von "Fifa-Ticketing" beauftragten Firma Byron im englischen Manchester noch nicht einmal in Druck gegangen. Der DFB will nun bei den drei Vorrundenspielen der DFB-Auswahl am 1. Juni in Sapporo (Saudi-Arabien), am 5. Juni in Ibaraki (Irland) und am 10. Juni in Shizuoka (Kamerun) Büros einrichten, die bereits einen Tag vor dem Spiel geöffnet sind: Dort können deutsche Fans ohne Karten eine Eintrittsberechtigung zu den Partien erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%