Archiv
DFB und Köpke einigen sich auf Trainer-Vertrag

Die Aufnahme von Andreas Köpke in den Trainerstab des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist jetzt amtlich. Der frühere Nationalkeeper unterschrieb in Osnabrück einen bis zum Ende der WM 2006 datierten Vertrag.

dpa OSNABRÜCK. Die Aufnahme von Andreas Köpke in den Trainerstab des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist jetzt amtlich. Der frühere Nationalkeeper unterschrieb in Osnabrück einen bis zum Ende der WM 2006 datierten Vertrag.

Der 42-Jährige trainiert als Nachfolger von Sepp Maier bei Länderspielen die Nationaltorhüter und soll außerdem alle Torhüter der U21-Auswahl und des "Teams 2006" betreuen. "Seine Verpflichtung ist eine Verstärkung für das DFB-Trainerteam", sagte DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, der am Rand des DFB-Bundestages die abschließenden Verhandlungen mit dem 59-maligen Nationalkeeper geführt hatte.

Zuvor wurde Köpke gemeinsam mit Bundestrainer Jürgen Klinsmann, Assistent Joachim Löw und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff dem DFB-Vorstand vorgestellt. Das Quartett stellte dem Gremium in einer Präsentation vor, wie es die Nationalmannschaft WM-reif machen will. Köpke wird seine Arbeit beim nächsten Länderspiel gegen Kamerun am 17. November in Leipzig aufnehmen. "Das Projekt 2006 ist eine große Herausforderung", meinte er.

Von seinem Vorgänger Maier hatte sich Klinsmann nach der Länderspielreise in Teheran getrennt, nachdem der Weltmeister von 1974 wiederholt Partei für Oliver Kahn und gegen dessen Herausforderer Jens Lehmann ergriffen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%