Archiv
Dgap-Ad hoc: Allbecon AG deutsch

Allbecon AG: Deutliche Ergebnisverbesserung bei leicht erhöhtem Umsatz

Allbecon AG: Deutliche Ergebnisverbesserung bei leicht erhöhtem Umsatz

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Allbecon AG: Deutliche Ergebnisverbesserung bei leicht erhöhtem Umsatz

Düsseldorf, 23. August 2004 - Mit 62,8 Mill. ? erzielte die auf Personal- Management und Zeitarbeit spezialisierte Allbecon AG im ersten Halbjahr dieses Jahres einen leicht über Vorjahresniveau (62,5 Mill. ?) liegenden konsolidierten Konzernumsatz. Die ausländischen Tochterfirmen steigerten ihren Umsatz weiter um 10,2% auf 39,7 Mio Euro (Vorjahr 36,0 Mill. ?) und bauten ihren Anteil am Konzernumsatz auf rund 63% aus. Der Inlandsumsatz ging im Jahresvergleich um 12,5% auf 23,1 Mill. ? (Vorjahr: 26,5 Mill. ?) zurück, worin allerdings Bereinigungen des Geschäftsstellennetzes i.H.v. 3,8 Mill. ? zu berücksichtigen sind. Vergleicht man den inländischen Halbjahresumsatz mit dem bereinigten Vorjahreswert vom 22,7 Mill. ?, ergibt sich für die inländischen Geschäftsstellen ebenfalls eine Verbesserung von rund 2%.

Das Halbjahres-Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) hat sich mit-0,3 Mill. ? (Vorjahr: -2,9 Mill. ?) im Jahresvergleich um 90,7% verbessert. Die Besserung auf Ergebnisebene resultiert aus den erneut positiven Beiträgen des Auslands in Höhe von 0,6 Mill. ? (Vorjahr: 0,05 Mill. ?). Im Inland war das Ebitda zum Halbjahr mit-0,9 Mill. ? noch leicht negativ, konnte jedoch im Jahresvergleich um 71,4% (Vorjahr: -3,0 Mill. ?) verbessert werden. Gegenüber dem bereinigten Vorjahres-Ebitda in Höhe von-1,9 Mill. ? verbesserte sich das inländische Halbjahres-Ebitda um rund 53%.

Nach Ländern gliedern sich Umsatz, Umsatzveränderung zum Vorjahr und Ebitda sowie Ebitda-Veränderung zum Vorjahr des ersten Halbjahrs 2004 wie folgt auf (nach Ifrs):

Umsatz 01-06/04 +/- Ebitda +/-

Deutschland 23,1 Mill. ? -12,90% -0,9 Mill. ? 71,40% Spanien 29,4 Mill. ? 16,00% 1,3 Mill. ? 8,60% Italien 3,8 Mill. ? -24,60% -0,3 Mill. ? 27,90% Schweiz 6,2 Mill. ? 10,50% -0,4 Mill. ? 40,60% Polen 0,3 Mill. ? 741,10% 0,04 Mill. ? 47,70% Konzern 62,8 Mill. ? 0,40% -0,3 Mill. ? 90,70%

Für das Gesamtjahr 2004 erwarten wir aufgrund der derzeitigen Geschäftsentwicklung unverändert im Konzern einen Umsatz mindestens auf Vorjahresniveau sowie ein operativ positives Ergebnis und halten damit an unserer Prognose fest.

Kontakt Allbecon AG: Ulrike Poos, Tel.: +49 (0)211/86298621 E-Mail: presse@allbecon.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 23.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 508600; Isin: De0005086003; Index: Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%