Archiv
DGAP-Ad hoc: Baader Wp.handelsbank AG deutsch

Baader übernimmt die Heribert Schollmeyer Wertpapierhandels GmbH

Baader übernimmt die Heribert Schollmeyer Wertpapierhandels GmbH

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------------------------------------

Baader übernimmt die Heribert Schollmeyer Wertpapierhandels GmbH

Unterschleißheim, 16. Juni 2004

Die Baader Wertpapierhandelsbank AG, Unterschleißheim, übernimmt rückwirkend zum01.01.2004 die Heribert Schollmeyer Wertpapierhandels GmbH, Frankfurt/Main. DieGesellschaft betreut derzeit 37 Orderbücher für ausländische Aktien und 3 Exchange Traded Funds (ETF) an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Zu den übernommenen Orderbüchern zählen u.a. Nestle, ABB, Alcatel, Credit Suisseund Fiat.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 16.06.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Die Baader Wertpapierhandelsbank AG, führende Wertpapierhandelsbank in Deutschland, baut mit dieser Übernahme ihr Portfolio im Bereich Skontroführung an der Börse in Frankfurt aus und setzt somit ihre Diversifikationsstrategie innerhalb der Kernkompetenz Wertpapierhandel zügig fort. Die Baader Wertpapierhandelsbank AG wird auch weiterhin eine aktive Rolle am Konsolidierungsprozess innerhalb der Branche übernehmen.

Der Vorstand

*************************Herausgeber:Baader Wertpapierhandelsbank AGAnsprechpartner: Nico BaaderWeihenstephaner Str. 485716 UnterschleißheimTel. 089/ 5150-1030Fax 089/ 5150-2425Nico.Baader@Baaderbank.dehttp://www.Baaderbank.de--------------------------------------------------------------------------------WKN: 508810; ISIN: DE0005088108; Index: SDAXNotiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Frankfurt (Prime Standard), München und Stuttgart; Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg und Hannover

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%