Archiv
Dgap-Ad hoc: Baader Wp.handelsbank AG deutschDPA-Datum: 2004-07-13 13:40:24

Baader steigert Ergebnis nach Steuern auf 4,9 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2004

Baader steigert Ergebnis nach Steuern auf 4,9 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2004

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Baader steigert Ergebnis nach Steuern auf 4,9 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2004

Vorläufiges Konzern-Ergebnis 2. Quartal 2004 nach IAS

Unterschleißheim, 13. Juli 2004

Nach den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres steigert die Baader Wertpapierhandelsbank AG ihr Ergebnis nach Steuern auf 4,9 Mio. Euro von-0,5 Mio. Euro im Vorjahr. Die ordentlichen Erträge konnten um 119% auf 27,4 Mio. Euro gesteigert werden, während die Verwaltungsaufwendungen nur leicht um 10% auf 21,3 Mio. Euro zunahmen. Das Betriebsergebnis konnte um über 12 Mio. Euro auf 6,1 Mio. Euro verbessert werden. Für das 1. Halbjahr 2004 ergibt sich kumuliert ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 6,6 Mio. Euro nach-0,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Im 2. Quartal 2004 konnte das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit leicht von 2,1 Mio. Euro auf 2,3 Mio. Euro gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gesteigert werden. Sinkende Verwaltungsaufwendungen verbunden mit erhöhten ordentlichen Erträgen verbesserten das Betriebsergebnis um 3,8 Mio. Euro auf 1,9 Mio. Euro.

Das Eigenkapital beläuft sich zum 30.06.2004 auf 112,9 Mio. Euro (31.12.2003: 107,7 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie beträgt zum Stichtag 0,22 Euro. Im Konzern waren 186 Mitarbeiter (30.06.2003: 193 Mitarbeiter) beschäftigt.

In Mio. Euro H1 2004 H1 2003 Q2 2004 Q2 2003 Ordentliche Erträge 27,4 12,5 11,4 8,1 Verwaltungsaufwand-21,3-19,3-9,5-10,0 Betriebsergebnis 6,1-6,8 1,9-1,9 Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 6,6-0,4 2,3 2,1 Ergebnis nach Steuern 4,9-0,5 1,9 2,3

Der Vorstand

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 13.07.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Auch nach den Übernahmen der Heribert Schollmeyer Wertpapierhandels Gmbh und der SMS - Sobota, Maier & Stopp Wertpapierhandels Gmbh wird die Baader Wertpapierhandelsbank sich auch weiterhin auf die Erhöhung des Marktanteils in der Skontroführung sowie auf den Ausbau des Institutionellen Vermittlungsgeschäfts sowohl im Bereich Aktien als auch Renten konzentrieren. Aufgrund des stabilen Marktumfeldes rechnet der Vorstand mit einer Steigerung des Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2004.

************************* Herausgeber: Baader Wertpapierhandelsbank AG Ansprechpartner: Nico Baader Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleißheim Tel. 089/ 5150-1030 Fax 089/ 5150-2424 Nico.Baader@Baaderbank.de http://www.Baaderbank.de -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 508810; Isin: De0005088108; Index: Sdax Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Frankfurt (Prime Standard), München und Stuttgart; Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg und Hannover

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%