Archiv
Dgap-Ad hoc: Concord Effekten AG

Ergebnis der Concord durch Abschreibung auf Falke Bank zusätzlich belastet

Ergebnis der Concord durch Abschreibung auf Falke Bank zusätzlich belastet

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Ergebnis der Concord durch Abschreibung auf Falke Bank zusätzlich belastet

Frankfurt am Main, 24. August 2004: Das Konzernergebnis der normalen Geschäftstätigkeit vor Steuern der Concord Effekten AG (Isin De0005410203) betrug im ersten Halbjahr 2004-4,67 Mill. ?, nach-1,45 Mill. ? im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Ursächlich hierfür sind zum einen die anhaltend geringen Umsätze an den Kapitalmärkten, insbesondere im 2. Quartal, und die damit verbundene Ertragsschwäche des Bereichs Equities sowie der im Eigenhandel tätigen Tochtergesellschaften. Zum anderen wurde das Ergebnis durch die außerordentliche Abschreibung auf die Beteiligung an der Falke Bank AG in Höhe von 2,59 Mill. ? belastet. Die ordentlichen Erträge erreichten mit 9,63 Mill. ? (Vorjahr 10,15 Mill. ?) nicht das Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums. Der Verwaltungsaufwand nahm um 7% auf 11,07 Mill. ? nochmals leicht ab. Es zeichnet sich ab, dass 2004 für die Concord-Gruppe ein schwieriges Jahr werden wird und das Ziel eines ausgeglichenen Ergebnisses, insbesondere vor dem Hintergrund der Abschreibung auf die Falke Bank, aufgegeben werden muss.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Concord Effekten AG Dr. Susanne Greve Investor Relations Telefon: (0 69) 50 95 zwölf 70 Telefax: (0 69) 50 95 13 50 http://www.concord-ag.de susanne.greve@concord-ag.de

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen: Soweit der Vorstand in dieser Meldung Prognosen oder Erwartungen äußert oder Aussagen die Zukunft treffen, können diese Aussagen mit bekannten sowie unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen ergeben sich eventuell Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage sowie der Wettbewerbssituation, vor allem in unseren Kerngeschäftsfeldern. Einfluss üben ferner die Entwicklung an den Finanzmärkten sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insb. hinsichtlich steuerlicher Regelungen, aus.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 24.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 541020; Isin: De0005410203; Index: Notiert: Geregelter Markt in Berlin-Bremen, Frankfurt (General Standard), München und Stuttgart; Freiverkehr in Düsseldorf und Hamburg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%