Archiv
Dgap-Ad hoc: Constantin Film AG deutsch

Constantin Film übertrifft Planung

Constantin Film übertrifft Planung

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Constantin Film übertrifft Planung

Bereits Im ersten Halbjahr 2004 erreicht Constantln Film ein positives Ebit von Euro 5,2 Mio.

Steigerung des Umsatzes im Vorjahresvergleich um 175% auf Euro 99,0 Mio.

Anhebung der Prognose für das Gesamtjahr 2004

München, 13. August 2004 Die Constantin Film AG (Isin De0005800809) hat zum 30.06.2004 einen Umsatz von Euro 99,0 Mill. (1. Halbjahr 2003: Euro 36,0 Mio.) erzielt. Die Umsatzsteigerung um 175 % im Vergleich zum Vorjahr resultiert neben einem im laufenden Jahr erfolgreichen Verleih- und Lizenzhandelsgeschäft maßgeblich aus der Vollkonsolidierung der im September 2003 erworbenen Beteiligung an der Constantin die im ersten Halbjahr zur Gesamtleistung der Constantin Gruppe mit einem Umsatz von Euro 37,1 Mill. beigetragen hat. Darüber hinaus haben sich die internationalen Umsatzerlöse zum Vorjahreszeitraum um Euro 8,7 Mill. erhöht.

Die Umsatzerlöse im zweiten Quartal belaufen sich auf Euro 38,4 Mill. (2.Quartal 2003: Euro 12,1 Mio.)

Die Constantin Gruppe hat im ersten Halbjahr ein Ebit von Euro 5,2 Mio, erwirtschaftet. Dies entspricht 5,3 % der Umsatzerlöse. Das im zweiten Quartal generierte Ebit beträgt Euro 1,9 Mio.

Fred Kogel, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film AG: "Die Ergebnisse des zweiten Quartals zeigen, dass der vom Vorstand eingeschlagene Weg des Ausbaus der Geschäftsfelder TV- und Home-Entertainment, der weiteren Steigerung des erfolgreichen Produktions-, Verleih- und Lizenzhandelsgeschäftes und auch die intensiven Bemühungen um Kosteneinsparungen ihre Wirkung entfalten und damit insgesamt die vom Vorstand vor einem Jahr eingeleitete Strategie bestätigen".

Zum 30.06.2004 beläuft sich die Bilanzsumme auf Euro 283,5 Mill. (31.12.2003: Euro 315,9 Mio.). Diese Reduzierung ist im Wesentlichen auf die durch die Umsatzrealisierung bedingte Abnahme des Filmvermögens zurückzuführen. Die Eigenkapitalquote liegt bei 24 % Nach Saldierung der liquiden Mittel mit den Bankverbindlichkeiten sowie des Filmvermögens mit den erhaltenen Anzahlungen liegt die bereinigte Eigenkapitalquote bei 47 %.

Die liquiden Mittel betragen zum 30.06.2004 ? 64.8 Mill. (31.12.2003: 71,4 Mio.), die Bankverbindlichkeiten belaufen sich auf Euro 88.0 Mill. (31.12.2003: 87,2 Mio.). Im Vergleich zum 31.12.2003 hat sich die Nettoliquidität um Euro 7,5 Mill. reduziert. Diese Veränderung ist im Wesentlichen auf weitere Investitionen in unsere Eigenproduktionen zurückzuführen.

Die Constantin Film AG hat bisher für das gesamte Geschäftsjahr 2004 einen Umsatzanstieg gegenüber 2003 auf mindestens Euro 180 Mill. geplant und beim Ebit einen positiven Wert von mindestens Euro sechs Mill. kommuniziert. Aufgrund der erfolgreichen Integration der neuen Geschäftsfelder "TV-Entertainment" sowie Eigenauswertung im Bereich "Home-Entertainment" und auf Basis des guten Geschäftsverlaufes im ersten Halbjahr 2004 hebt der Vorstand diese Prognose nun an und plant einen Umsatzanstieg um mehr als 70 % gegenüber 2003 auf mindestens Euro 200 Mill. Beim Ebit geht der Vorstand im Gesamtjahr von einem positiven Wert von mindestens Euro acht Mill. aus.

Ab 13. August 2004 steht der 2. Quartalsbericht 2004 in voller Länge auf unserer Homepage http://www.constantinfilm.de und auf http://www.deutsche-boerse.com zum Download bereit.

Unternehmens-Kommunikation / Investor Relations Frauke Allstadt Telefon: 089-38 60 neun-271 / Fax :-196 e-mail: frauke-allstadt@constantin-film.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 13.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 580080; Isin: De0005800809; Index: Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%