Archiv
DGAP-Ad hoc: Deutsche Bank AG deutschDPA-Datum: 2004-06-30 08:47:27

Deutsche Bank schließt Aktienrückkaufprogramm ab

Deutsche Bank schließt Aktienrückkaufprogramm ab

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Deutsche Bank schließt Aktienrückkaufprogramm ab Weitere Rückkäufe angekündigt

Die Deutsche Bank hat das im dritten Quartal 2003 gestartete Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Bis zum 28. Juni 2004 wurden insgesamt 58.185.424 Aktien oder 10 Prozent des Grundkapitals zu einem Durchschnittskurs von 64,62 Euro zurückgekauft. Dies entspricht einem Gesamtbetrag von 3,76 Mrd. Euro.

Der Vorstand der Deutschen Bank hat beschlossen, 38.000.000 Aktien einzuziehen. Die entsprechende Herabsetzung des Grundkapitals wird kurzfristig zur Eintragung ins Handelsregister angemeldet. Nach Eintragung wird das Grundkapital aus 543.854.246 Aktien bestehen. Die übrigen Aktien aus dem Rückkaufprogramm wurden im Wesentlichen für Aktienvergütungsprogramme der Deutschen Bank für Mitarbeiter verwendet.

Die Deutsche Bank wird ihre Aktienrückkäufe fortsetzen. Im Rahmen der bestehenden Ermächtigung der diesjährigen Hauptversammlung besteht hierzu noch Potenzial von bis zu 45,5 Millionen Aktien oder 8,4 Prozent des reduzierten Grundkapitals. Die Ermächtigung läuft bis November 2005.

Die Rückkäufe werden wiederum in systematischer Weise sowohl über direkten Erwerb von Aktien im Kassamarkt als auch ggf. über Derivate umgesetzt. Mit den zurückgekauften Aktien beabsichtigt die Deutsche Bank sowohl das Aktienkapital herabzusetzen als auch mögliche Aktienvergütungsprogramme zu bedienen.

Sämtliche Transaktionen werden so gesteuert, dass die Kernkapitalquote der Deutschen Bank nicht unter den Zielkorridor von 8 bis 9 Prozent sinkt. Über die Fortschritte des Aktienrückkaufprogramms wird die Bank regelmäßig informieren.

Einzelheiten können auf der Internetseite http://www.deutsche-bank.de/ir unter "Deutsche Bank-Aktie / Aktienrückkaufprogramm" eingesehen werden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.06.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 514000; ISIN: DE0005140008; Index: DAX, EURO STOXX 50 Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; EUREX; Amsterdam; Antwerpen; Brüssel; London; Luxemburg; NYSE; Paris; Tokio; Wien; Swiss Exchange

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%