Archiv
DGAP-Ad hoc: Deutsche Telekom AG

Ad hoc-Mitteilung der Deutschen Telekom AG

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------------------------------------

Bonn, 13. Mai 2004

Deutsche Telekom setzt profitables Wachstum in schwierigem Marktumfeld fort.

- Konzernumsatz wächst bei vergleichbarem Konsolidierungskreis und konstanten Wechselkursen organisch um rund 7,5 Prozent - Ausgewiesener Konzernumsatz um rund 2,7 Prozent auf 14,0 Mrd. Euro gestiegen - Organisches Wachstum des bereinigten EBITDA bei 6,2 Prozent- Bereinigtes Konzern-EBITDA um 2,4 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro erhöht - Ausgewiesenes Konzern-EBITDA im Vorjahresvergleich von 4,9 Mrd. Euro auf 4,5 Mrd. Euro vermindert- Bereinigtes Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im Vorjahresvergleich um 0,3 Mrd. Euro auf 0,4 Mrd. Euro gesteigert. - Bereinigter Konzernüberschuss von 113 Mio. Euro auf 227 Mio. Euro im Quar- talsvergleich gesteigert trotz Zuführung zu Maut-Rückstellungen von 148 Mio. Euro- Free Cash Flow vor Ausschüttung von 2,0 Mrd. Euro auf 2,9 Mrd. Euro deutlich erhöht- Netto-Finanzverbindlichkeiten um weitere 2 Mrd. Euro auf 44,6 Mrd. Euro reduziert gegenüber 46,6 Mrd. Euro zum Jahresende 2003; gegenüber dem ersten Quartal 2003 um 11,7 Mrd. Euro reduziert

Ende der Ad Hoc Mitteilung

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 13.05.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad Hoc-Mitteilung

Die Deutsche Telekom konnte im ersten Quartal 2004 trotz eines weiterhinschwachen konjunkturellen Umfelds in Deutschland und verstärktem Druck seitens der Wettbewerber und der Regulierung ihren profitablen Wachstums-kurs insbesondere durch die positive Entwicklung des Auslandsgeschäftesfortführen. Auf Basis eines vergleichbareren Konsolidierungskreises und unter Ansatz konstanter Wechselkurse stieg der Konzernumsatz organisch um rund 7,5 Prozent. Der ausgewiesene Konzern-Umsatz legte um 2,7 Prozent zu.Das ausgewiesene bereinigte Konzern- EBITDA stieg um 2,4 Prozent. Das organische Wachstum des bereinigten EBITDA betrug 6,2 Prozent.

Ausgewählte Kennzahlen im Überblick (1. Quartal 2004)

Q1 2004 in Q1 2003 in Veränd. in Veränd. GJ 2003in Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro in % Mio. Euro

Umsatz 13986 13618 368 2,7 55838EBITDA bereinigtum Sondereinflüsse 1) 4585 4476 109 2,4 18288EBITDA 1) 4516 4904 (388) (7,9) 18475Bereinigtes Ergebnisder gew. Geschäfts-tätigkeit 415 66 349 n.a. 1122Ergebnis der gew. Geschäfts-tätigkeit 346 494 (148) (30,0) 1398Bereinigter Konzernüberschuss 227 113 114 n.a. 222Konzern-Überschuss 169 853 (684) (80,2) 1253Free Cash Flow vor Ausschüttung 2900 2004 896 44,7 8285Cash-Flow aus Geschäftstätigkeit 4250 3117 1133 36,3 14316Investitionen in Sachanlagen und Immaterielle Vermögensgegenstände (ohne Goodwill) (1019) (909) (110) (12,1) (6234)Netto-Finanzver-bindlichkeiten zum Stichtag (in Mrd. Euro) 44,6 56,3 11,7 20,8 46,6

Ausgewählte Kennzahlen der Divisionen

T-Com Q1 2004 in Q1 2003 in Veränd. GJ 2003 in Mio. Euro Mio. Euro in % Mio. EuroGesamtumsatz 6975 7490 (6,9) 29206EBITDA 1) 2605 2878 (9,5) 10164EBITDA bereinigt 2) 2641 2674 (1,2) T-Mobile



Q1 2004 in Q1 2003 in Veränd. GJ 2003 in Mio. Euro Mio. Euro in % Mio. EuroGesamtumsatz 5944 5310 11,9 22778EBITDA 1) 1677 1514 10,8 7016EBITDA bereinigt 2) 1677 1514 10,8 T-Systems



Q1 2004 in Q1 2003 in Veränd. GJ 2003 in Mio. Euro Mio. Euro in % Mio. Euro

Gesamtumsatz 2475 2560 (3,3) 10614EBITDA 1) 301 368 (18,2) 1412EBITDA bereinigt 2) 301 286 5,2 1415

Ende Teil 1 der Erläuterungen zur Ad Hoc Mitteilung der Deutschen Telekom AG, folgt Teil 2

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%