Archiv
Dgap-Ad hoc: Ehlebracht AGDPA-Datum: 2004-07-22 08:16:58

Ehlebracht-Konzern zum Halbjahr 2004 erneut mit deutlichem Plus

Ehlebracht-Konzern zum Halbjahr 2004 erneut mit deutlichem Plus

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Pflichtmitteilung nach § 15 Wphg

Ehlebracht-Konzern zum Halbjahr 2004 erneut mit deutlichem Plus

- Umsatzwachstum von 5,4 Prozent auf 28,8 Millionen Euro - Ebitda stieg um 22,7 Prozent auf 3,9 Millionen Euro Vorsteuerergebnis (EBT) nahezu verdoppelt - Ebit übertrifft Vorjahr um 46,4 Prozent - Halbjahresergebnis um 78 Prozent gesteigert Ergebnis je Aktie nahm von 21,7 Cent auf 38,6 Cent zu

Enger - Der Ehlebracht-Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2004 einen Umsatz von 28,8 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnten die Erlöse damit um 5,4 Prozent übertroffen werden (i. Vj. 27,3 Millionen Euro). Beide Geschäftsbereiche haben zu diesem Wachstum beigetragen. Die Kunststoff-Technik legte gegenüber dem Vorjahr um 0,8 Millionen Euro zu, die Möbelfunktions-Technik wuchs um 0,9 Millionen Euro.

Die im Inland erzielten Umsätze konnten um 5,8 Prozent von 19,1 Millionen Euro auf 20.2 Millionen Euro, die Exportumsätze um 4,9 Prozent von 8,2 Millionen Euro auf 8,6 Millionen Euro gesteigert werden.

Das Ebitda stieg um 22,7 Prozent von 3,2 Millionen Euro auf 3,9 Millionen Euro. Das Konzern-Betriebsergebnis (Ebit) betrug im ersten Halbjahr 2,8 Millionen Euro. Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert (1,9 Millionen Euro) um 46,4 Prozent. Die Ebit-Marge konnte auf 9,5 Prozent weiter verbessert werden. Sie betrug im ersten Quartal 2004 noch 9,1 Prozent, im ersten Halbjahr 2003 waren es 6,9 Prozent.

Das EBT übertraf mit 1,9 Millionen Euro das Ergebnis des Vorjahreszeitraums von 1,0 Millionen Euro um 99,3 Prozent. Das Halbjahresergebnis beläuft sich auf 1,7 Millionen Euro. Gegenüber dem Periodenergebnis des Vorjahres entspricht das einer Steigerung von 0,7 Millionen Euro oder 78,1 Prozent.

Aus dem Überschuss errechnet sich auf der Basis von 4,4 Millionen Aktien ein Ergebnis je Aktie von 38,6 Cent. Im Vorjahreszeitraum waren es 21,7 Cent.

Der Ehlebracht-Konzern bestätigt mit den erzielten Halbjahresergebnissen 2004 seine operative Leistungsfähigkeit. Zum Jahresende sollen Umsatz und Ergebnis über dem Vorjahr liegen.

Eine Kommentierung der ersten sechs Monate 2004 bietet der Halbjahresbericht unter http://www.ehlebracht-ag.com .

Bei Rückfragen: Ehlebracht AG, Claudia Scheding, Vorstandssekreteriat, Tel.: 05223/185128, E-mail: c.scheding@ehlebracht-ag.com, Internet http://www.ehlebracht-ag.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 22.07.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 564910; Isin: De0005649107; Index: Notiert: Geregelter Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf und Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%