Archiv
Dgap-Ad hoc: FJH AG deutsch

FJH: Marktschwäche belastet 1.HJ, moderate Verbesserung, Kostenmaßnahmen im 2.HJ

FJH: Marktschwäche belastet 1.HJ, moderate Verbesserung, Kostenmaßnahmen im 2.HJ

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Marktschwäche belastet 1.HJ, moderate Verbesserung, Kostenmaßnahmen im 2.HJ

Das Ergebnis des im Tecdax notierten Beratungs- und Softwarehauses FJH AG (Isin De0005130108) war im ersten Halbjahr 2004 deutlich von der unerwartet anhaltenden Investitionszurückhaltung der Versicherungsbranche geprägt. Der Umsatz betrug 35,6 Mill. ? (2003: 60,2 Mill. ?), das Halbjahresergebnis nach Steuern-7,7 Mill. ? (2003: 7,7 Mill. ?) und das Ebit-11,6 Mill. ? (2003: 12,6 Mill. ?).

Anders als erwartet und von Branchenbeobachtern prognostiziert, haben die von den Versicherungsunternehmen in Deutschland ergriffenen Kostensenkungsprogramme und die immer noch gegebenen Unsicherheiten in den politisch gesetzten Rahmenbedingungen zu einer starken Zurückhaltung bei ihren IT-Investitionen geführt.

Für das zweite Halbjahr beobachtet FJH eine moderate Verbesserung der Auslastung gegenüber dem 2. Quartal, die aber unterhalb der Planansätze liegen wird. Als Reaktion auf die veränderte Marktsituation wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Senkung der Personalkosten eingeleitet. Darin ist auch eine deutliche Reduktion der Mitarbeiterkapazitäten enthalten. Das wird einmaligen Aufwand verursachen, aber die Basis schaffen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2005.

FJH AG Dr. Thomas Meindl Leonhard-Moll-Bogen zehn 81373 München Telefon: +49 (0) 89 769 01 - 144 Fax: + 49 (0) 89 743 717 31 E-Mail: thomas.meindl@fjh.com Internet: http://www.fjh.com München, 12. August 2004

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 12.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 513010; Isin: De0005130108; Index: Tecdax, Nemax 50 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%