Archiv
DGAP-Ad hoc: GAP AG deutsch

GEDYS IntraWare und TJ Group Plc bereiten geplanten Zusammenschluss in GAPvor

GEDYS IntraWare und TJ Group Plc bereiten geplanten Zusammenschluss in GAPvor

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------------------------------------

GEDYS IntraWare und TJ Group Plc bereiten geplanten Zusammenschluss ihrer IBM Technologie-Lösungen in der GAP AG vor

Petersberg, Oberhaching und Helsinki, 17.06.2004 - Nach Abschluss der Due Dilligence haben GEDYS IntraWare, Inhaber der GEDYS und IntraWare Produktlinien und die TJ Group Plc, Finnland, begonnen, den Ende April angekündigten geplantenZusammenschluss ihres IBM Technologie Software Geschäftes durchzuführen. Der Vertragsabschluss zur Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft innerhalb der GAP AG ist für Juli geplant.

Ziel des Zusammenschlusses, der zum 1. Juli 2004 wirksam werden soll, ist die Bündelung der Kräfte bezüglich Entwicklung, Marketing und Vertrieb von Software-Lösungen auf der Basis von IBM Lotus Domino und IBM Websphere/J2EE Software-Servern.

Mit dem Zusammenschluss legen die Vertragspartner die Grundlage für eine Gesellschaft, die der führende europäische Anbieter für Lösungen, basierend auf IBM Lotus Domino Technologien, sein wird. Sitz der Zentrale der Gesellschaft wird Deutschland sein. Die Zusammenführung der Stärken beider Gesellschaften im Hinblick auf Urheber-Rechte, Know-how sowie Marketing- und Support-Aktivitäten führt zu bedeutenden Synergien. Der Zusammenschluss optimiert Vertriebsaktivitäten und europaweite Marktpräsenz und wird eine Verdopplung der Kundenzahl bewirken. Die Aktivitäten umfassen damit bereits Skandinavien, Zentraleuropa und Großbritannien und sollen weiter, insbesondere auch auf die neuen europäischen Länder, ausgebaut werden. Ferner werden Kosten in den Bereichen Produkt-Entwicklung, Maintenance und Support reduziert.

Der Zusammenschluss wird das Lösungs-Portfolio sowie die internationalen Vertriebsstrukturen im Rahmen der Vereinbarung erweitern. Vertriebsgesellschaften und ein gemeinsames Partnernetzwerk in Europa und den USA gewährleisten eine optimale Kundenbetreuung. Die Produktentwicklung der Gesellschaften wird zusammengeführt und beinhaltet die CRM Suite, CMS Suite und Symfoni Produkt-Linen der TJ Group sowie die GEDYS und IntraWare IBM Lotus Domino Applikationen, für die die Gesellschaft auch weiterhin Support anbieten wird. Die weitere Optimierung wird durch die Integration bedeutender Funktionen der jeweiligen Lösungen in die verschiedenen Produktlinien ermöglicht.

Der Zusammenschluss ermöglicht eine schnellere und kosteneffizientere Entwicklung neuer Technologien, Applikationen und Produkte. Weitere Entwicklungen werden auf den neuesten Plattform-Lösungen von IBM, wie IBM Websphere, IBM Lotus Workplace Lösungen und IBM Eclipse basieren. Der Zusammenschluss wird sich insbesondere auf die Entwicklung von Applikationen, Modulen und Schnittstellen für den Transfer von Daten und Konfigurationen von bestehenden Software-Plattformen auf die neuen IBM-Plattformen konzentrieren. Dadurch werden bereits bestehende und zukünftige Investitionen der Kunden in IBMLotus Domino Technologien gesichert.

Im Zuge des Zusammenschlusses wird das Management der GAP AG neu besetzt. Joerg Ott, Aufsichtsratsvorsitzender der GAP AG wird in den Vorstand wechseln, und damit sein Aufsichtsratsmandat niederlegen, um die strategische Ausrichtung der Gesellschaft zu lenken. Als drittes, neben Markus Ernst und Joerg Ott gleichberechtigtes Vorstandsmitglied, soll Hannu Jokela, Chief Operating Officerder TJ Group, in den Vorstand der GAP AG berufen werden. Dem Aufsichtsrat sollen als weitere Mitglieder Tuomo Tilman und Jyrki Salminen, beide Gründer undGroßaktionäre der TJ Group, beitreten.

Im Sinne ihrer weiteren Entwicklung führt die GAP AG eine Barkapitalerhöhung durch. Im Rahmen dieser Kapitalerhöhung haben sich die vbv Vitamin Venture GmbH-B sowie T 2 Investment bereit erklärt, die neuen Aktien zu zeichnen, die nicht durch Bezugsrechte im Rahmen der Bezugs- und Zeichnungsfrist gezeichnet werden. Damit unterstützen vbv und T 2 Investment - beide Aktionäre der GAP AG und der TJ Group - die Entwicklung des Zusammenschlusses.

Kontakt

Public Relations: Kirstin FischerGEDYS IntraWare GmbHBrückenmühle 93, D-36100 Petersberg, GermanyTel.: +49-661-9642-619e-mail: kfischer@gedys-intraware.de

CEO Mikko plcItämerenkatu 5, FIN-00180 Helsinki, FinlandTel.: +358-205-5151e-mail: mikko.setala@tjgroup.com

CEO Markus ErnstGAP AG für GSM Applikationen und Produkte,Bajuwarenring 12a, D-82041 Oberhaching, Germanye-mail: ir@gapag.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 17.06.2004--------------------------------------------------------------------------------WKN: 580150; ISIN: DE0005801500; Index: Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%