Archiv
DGAP-Ad hoc: Loewe AG deutsch

Loewe AG Ad hoc Mitteilung: Sharp steigt bei Loewe ein

Loewe AG Ad hoc Mitteilung: Sharp steigt bei Loewe ein

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------------------------------------

Japanischer Weltmarktführer für LCD-TVs erwirbt knapp 10 Prozent an Loewe

Kronach. - Der Weltmarktführer bei LCD-Fernsehgeräten, die Sharp Corporation, Osaka, Japan, hat sich über ihre 100%ige Tochtergesellschaft, die Sharp International Finance (UK) Plc, London, mit knapp 10 Prozent an Loewe beteiligt. Die Beteiligung entspricht dem aktienrechtlich möglichen Maximalwert,der eine schnelle und einfache Durchführung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre ermöglicht. Eine spätere, höhere Beteiligung ist nicht ausgeschlossen. Das Eigenkapital der Loewe AG wird im Rahmen einer Barkapitalerhöhung um 700.000 Aktien, dies entspricht rund 4,3 Mio. Euro, aufgestockt und in voller Höhe durch Sharp gezeichnet.

"Durch die kapitalmäßige Beteiligung von Sharp wird die mehrjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit Loewe weiter ausgebaut. Der dynamisch wachsende Markt für LCD-Fernseher in Europa bietet großes Potenzial für beide Unternehmen,das wir uns durch die engere Kooperation erschließen wollen," betonte der Vorstandsvorsitzende der Loewe AG, Dr. Rainer Hecker.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Loewe und Sharp hat im Jahr 2000 begonnen und sich auf die Entwicklung und Produktion kleinformatiger LCD-Fernsehgeräte bezogen. Im Jahr 2003 haben beide Unternehmen diese Partnerschaft auf großformatige LCD-TVs erweitert. Im Frühjahr 2004 wurde eine weitergehende Fertigungskooperation vereinbart. Danach wird Loewe noch in 2004 für Sharp Elektronik-Module sowie einige Modelle kompletter LCD-Fernsehgeräte mit dem Sharp-Markenzeichen für den europäischen Markt herstellen. Im Gegenzug wird Loewe ab Herbst 2004 kleinformatige LCD-TVs nach eigener Spezifikation von Sharpbeziehen.

Toshishige Hamano, Corporate Senior Executive Director, verantwortlich für das internationale Geschäft der Sharp Corporation: "Als etablierter Hersteller hochwertiger Fernsehgeräte ist Loewe bestens positioniert, um im Premiumsegment der LCD-TVs eine führende Position einzunehmen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere strategische Kooperation für beide Unternehmen eine schnellere Erschließung dieses attraktiven Segments bei großformatigen Geräten ermöglicht."

"Über die Beteiligung von Sharp hinaus sind wir weiter offen für zusätzliche Investoren", so Dr. Hecker. Das Unternehmen soll damit operativ wie finanziell weiter gestärkt und von technologie- und marktbedingten Schwankungen unabhängiger gemacht werden.

Durch die gestern vereinbarte Kapitalerhöhung steigt das Gezeichnete Kapital derLoewe AG von bisher 7.176.600 Euro auf nunmehr 7.876.600 Euro.

Telefonkonferenz dazu unter der Rufnummer 069 / 50957 1604: 23. Juni 2004 - 10:30 h bis 11:00 h (CEST) mit Dr. Rainer Hecker (CEO) und Dr. Burkhard Bamberger (CFO).

Kontakte: Investor Relations Public Relations Axel Gentzsch Dr. Roland RaithelFon: +49-9261/99-240 +49-9261/99-217Fax: +49-9261/99-994 +49-9261/99-444Mobil: +49-170/7667212 +49-171/2005476E-mail: axel.gentzsch@loewe.de roland.raithel@loewe.deInternet: http://www.loewe.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 23.06.2004--------------------------------------------------------------------------------WKN: 649410; ISIN: DE0006494107; Index: SDAXNotiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%