Archiv
DGAP-Ad hoc: Mayr-Melnhof Karton AG deutsch

Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnis zum 1. Quartal 2004

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.------------------------------------------------------------------------------- -

Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnis zum 1. Quartal 2004

Periodenergebnis über Vorjahr - Sehr gute Auslastung in allen Divisionen - Verschärfter Preiswettbewerb bei Karton und Faltschachteln - Nachhaltige Belebung der europäischen Nachfrage weiterhin nicht in Sicht

Kennzahlen der Mayr-Melnhof Gruppe, alle nach US GAAP, ungeprüftkonsolidiert in Mio. EUR Q1/2004 Q1/2003 +/-Umsatzerlöse 367,1 340,4 +7,8% Betriebliches Ergebnis 40,0 39,4 +1,5%Ergebnis vor Ertragsteuernund Minderheitsanteilen 39,9 37,1 +7,5%Periodenüberschuss 26,1 22,2 +17,6%

Die Mayr-Melnhof Gruppe verzeichnete im ersten Quartal 2004 eine sehr gute Kapazitätsauslastung in allen Divisionen. Für MM-Karton war dies zum Teil saisonbedingt, aber vor allem durch die Absatzmöglichkeiten auf den außereuropäischen Märkten möglich. MM-Packaging und MM-Graphia waren trotz Kurzfristigkeit der Nachfrage Nutznießer des stabilen Konsumentenverhaltens. Somit stieg im ersten Quartal 2004 der Ergebnisbeitrag der Kartonverarbeitung weiter an und es gelang insgesamt mit einem Periodenergebnis über dem Vorjahr abzuschließen.

AUSBLICK: Der Auftragseingang in den ersten Wochen des zweiten Quartals 2004 ermöglicht derzeit eine zufriedenstellende Auslastung in den Divisionen. MM-Karton kann wie im Vorquartal Aufträge aus den außereuropäischen Märkten für eine hohe Auslastung nutzen. Die europäische Nachfrage nach Konsumgütern und damit Kartonverpackungen lässt jedoch weiterhin keine Dynamik und Zuwächse erkennen. Damit wird die Stabilisierung der Durchschnittspreise in Westeuropa schwieriger. Andererseits sind die europäischen Altpapiermärkte ein Spiegelbild der allgemeinen Nachfrage, weshalb sich auf diesen keine signifikante Veränderung abzeichnet.Ziel ist es, die Profitabilität in allen Geschäftsbereichen hoch zu halten. Konsequente Kostensenkungen bleiben daher ein Gebot der Stunde. Der Wachstumskurs wird in allen drei Segmenten fortgesetzt, wobei Ziele in Zentral- und Osteuropa mit hoher Priorität verfolgt werden.

Den detaillierten Quartalsbericht zum 1. Quartal 2004 finden Sie auf unserer Website unter http://www.mayr-melnhof.com.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 17.05.2004--------------------------------------------------------------------------------WKN: 093820; ISIN: AT0000938204; Index: ATXNotiert: Amtlicher Handel in Wien; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%