Archiv
DGAP-Ad hoc: PC-WARE Info. Technolog. deutschDPA-Datum: 2004-06-30 07:53:27

PC-Ware Konzern erzielt 3,48 Mio. EUR Gewinn vor Steuern

PC-Ware Konzern erzielt 3,48 Mio. EUR Gewinn vor Steuern

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

PC-Ware Konzern erzielt 3,48 Mio. EUR Gewinn vor Steuern Dividendenvorschlag von 30 Cent je Aktie

Der europaweit agierende IT-Dienstleister PC AG-Ware hat im Geschäftsjahr 2003/2004 (1.4.2003 bis 31.3.2004) einen Umsatz von 404,5 Mio. EUR erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) betrug 6,0 Mio. EUR, der Gewinn vor Steuern (EBT) 3,48 Mio. EUR, der Gewinn nach Steuern 1,68 Mio. EUR. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 30 Cent pro Aktie vorschlagen.

Der ausgewiesene Umsatz von 404,5 Mio. EUR liegt unter dem Ergebnis des Vorjahres (464,4 Mio. EUR). Ursachen dafür sind insbesondere eine umsatzmindernde Änderung im Abrechnungssystem des Hauptlieferanten Microsoft, nicht wiederholbare Sondereinflüsse infolge der Veränderung des Microsoft - Lizenzrechts im vorigen Geschäftsjahr sowie die schwierige gesamtwirtschaftliche Situation. Obwohl es gelang, den Umsatz in allen anderen Geschäftsbereichen zu erhöhen, verringerten sich Umsatz und Gewinn. Trotz der schwierigen Marktlage investierte PC-Ware jedoch in seine Vertriebs- und Servicekapazitäten. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 610 auf 634 (darunter 27 Auszubildende).

Der Handel mit Software-Lizenzen blieb das Kerngeschäft und nahm im Nicht- Microsoftbereich weiter zu. Deshalb konnte PC-Ware die Rohertragsmarge trotz Preisdrucks im Markt von 7,9 % auf 8,1 % verbessern. Der Umsatz im Bereich Software-Services ist um weitere 10,1 % gewachsen. Die Systemhaussparte des Konzerns erzielte eine Steigerung von 23 %. Der Anteil der ausländischen Niederlassungen am Konzernumsatz blieb mit rund einem Drittel stabil.

Im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 setzt PC-Ware auf weiteres Wachstum im In- und Ausland. Im Mittelpunkt stehen der Ausbau des Systemhausgeschäftes im deutschsprachigen Raum unter der Marke "senas", die Kooperation mit dem kanadischen Software-Lizenzhändler Softchoice zur Betreuung weltweit agierender Großkunden und Kontinuität in der Dividendenpolitik.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.06.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Kontakt: Stefan Edlich Leiter Marketing / Kommunikation Tel: 0341 - 2568 000 investor.relations@pc-ware.de

Über PC-Ware: Die PC Information Technologies-Ware AG zählt zu den führenden IT-Dienstleistern in Europa und bietet ihren Kunden ein breites Dienstleistungsspektrum von der Lizenzierung von Standardsoftware und Softwaremanagement bis zur kompletten Systemhausleistung und Finanzierungsmöglichkeiten über eigene Tochtergesellschaften an. In Deutschland und den Niederlanden ist das Unternehmen Marktführer in den Bereichen Softwarelizenzierung und Lizenzmanagement. Mit Tochtergesellschaften in zehn europäischen Ländern (D, GB, F, I, BE-NE-LUX, A, CZ und CH) und insgesamt über 700 Mitarbeitern betreut PC-Ware rund 75.000 Geschäftskunden. Zu den hochkarätigen Partnern von PC-Ware gehören u.a. Microsoft, Novell, IBM/Lotus, Attachmate, Network Associates, Computer Associates, Fujitsu-Siemens und Hewlett Packard. PC-Ware ist seit der Gründung im Jahr 1990 profitabel. Seit dem 5. Mai 2000 ist das Unternehmen an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (WKN: 691 090, ISIN: DE0006910904, Reuters-Kürzel: PCW) Internet: http://www.pc-ware.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%