Archiv
Dgap-Ad hoc: Phoenix AG deutsch

Phoenix AG mit Gewinnsprung im ersten Halbjahr

Phoenix AG mit Gewinnsprung im ersten Halbjahr

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Phoenix AG mit Gewinnsprung im ersten Halbjahr

Der Umsatz der ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres lag deutlich über Vorjahresniveau. Die Umsätze erreichten 509,6 Mill. ? nach 473,7 Mill. ?. Das Ebit betrug 33,9 Mill. ? (Vorjahr 23,2 Mill. ?). Dies entspricht einer Ebit-Rendite von 6,7% (Vorjahr 4,9%). Der Periodenüberschuss für das erste Halbjahr betrug 19,2 Mill. ? nach 5,1 Mill. ? im Vorjahreszeitraum. Die Nettoverschuldung reduzierte sich zum 30.06. auf 272,4 Mill. ? um 68,0 Mill. ? (30.06.03: 340,4 Mill. ?).

Im Einzelnen: Comfort Systems: Umsatz 186,6 Mill. ? (+9,8%), Ebit 6,5 Mill. ? (+3,2%) davon Comfort Systems Automotive: Umsatz 141,7 Mill. ? (+14,2%) davon Comfort Systems Traffic Technology: Umsatz 45,0 Mill. ? (-2,0%). Fluid Handling: Umsatz 169,5 Mill. ? (+3,2%), Ebit 21,6 Mill. ? (+24,9%) davon Fluid Handling Automotive: Umsatz 126,2 Mill. ? (+10,4%) davon Fluid Handling Industry: Umsatz 44,4 Mill. ? (-13,6%). Conveyor Belt Systems: Umsatz 74,8 Mill. ? (+7,8%), Ebit 5,1 Mill. ? (-1,9%). Übrige Geschäftseinheiten: Umsatz 135,1 Mill. ? (+3,4%), Ebit 0,6 Mill. ?.

Ausblick: Das zweite Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres wird weiterhin von der Entwicklung der Weltkonjunktur bestimmt. Von zentraler Bedeutung für die Ergebnisentwicklung der Phoenix AG werden hierbei die Entwicklung der Rohstoffpreise sowie der Wechselkurse sein. Zurzeit geht Phoenix auch für das zweite Halbjahr davon aus, sowohl in Bezug auf Umsatz als auch Ergebnis deutlich bessere Zahlen als im Vorjahr ausweisen zu können. Allerdings werden sich die im Vergleich zum Vorjahr außergewöhnlich guten Zahlen des ersten Halbjahres aufgrund saisonaler Effekte im zweiten Halbjahr mutmaßlich nicht auf gleichem Niveau wiederholen lassen. Wie schon in den ersten sechs Monaten dieses Jahres werden auch die Zahlen des 2. Halbjahres zu einem positiven Cash-Flow führen, sodass heute davon auszugehen ist, dass die Nettoverschuldung per 31.12. deutlich unter der des Vorjahres liegen wird.

Nähere Einzelheiten erfahren Sie aus der Pressemitteilung oder dem Quartalsbericht im Internet unter http://www.phoenix-ag.com im Bereich "News" bzw. "Investor Relations".

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 11.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 603100; Isin: De0006031008; Index: Sdax Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg und München; Freiverkehr in Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%