Archiv
Dgap-Ad hoc: Plasmaselect AG deutschDPA-Datum: 2004-07-15 09:02:36

Plasmaselect AG erreicht bestes Halbjahresergebnis und erhöht Gewinnprognose

Plasmaselect AG erreicht bestes Halbjahresergebnis und erhöht Gewinnprognose

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Plasmaselect AG erreicht bestes Halbjahresergebnis und erhöht Gewinnprognose

Die Plasmaselect AG, München, erreichte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2003/04 mit 27,98 Mio. Euro ihren bisher höchsten Halbjahresumsatz und ihr bisher bestes Halbjahresergebnis bei einem Ebit von 1,145 Mio. Euro.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöhte sich der Umsatz um 102,5 %, während das Ebit von-535 T Euro auf 1,145 Mio. Euro gesteigert wurde. Das Ergebnis pro Aktie lag - trotz Erhöhung der Aktienzahl auf 13,752 Mio. Stück (nach 11,5 Mio. Stück) - bei 0,13 Euro (0,03 Euro). Im größten Geschäftsbereich, Hospital Solutions, wurde nach einem Ebit von 415.000 Euro im Halbjahr 2002/03 jetzt mit 2,4mio. Euro fast eine Versechsfachung des Betriebsergebnisses erreicht, die Ebit-Marge stieg von 2,7 % zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres auf 9,5 % zum Ende des 2. Quartals 03/04. Diese Entwicklung ist Ergebnis der konsequenten Nutzung von Synergien aus den akquirierten Aktivitäten der curasan AG bzw. der Aventis Pharma Deutschland Gmbh.

Neben Optimierung bei Einkauf, Logistik und Vertrieb hatte die schrittweise Eigenfertigung der akquirierten Pharmazeutika einen positiven Effekt auf das Ebit. Hier sind noch weitere Verbesserungen zu erwarten.

Auf Grund des positiven Geschäftsverlaufes im 1. Halbjahr und des Erwerbs des Geschäftes der Curamed Pharma Gmbh geht die Plasmaselect AG von einem deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses im zweiten Geschäftshalbjahr 2003/04 aus. Die Prognose für das Ergebnis pro Aktie von bisher 0,17 Euro (entspricht einem Gesamtergebnis von 2,4 Mio. Euro) für das laufende Jahr wird deshalb auf 0,26 Euro pro Aktie (entspricht einem Gesamtergebnis von 3,6 Mio. Euro) angehoben. Dies entspricht einer Gewinnanhebung um 50 %.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 15.07.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Die Plasmaselect AG, München, erreichte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2003/04 mit 27,98 Mio. Euro ihren bisher höchsten Halbjahresumsatz und ihr bisher bestes Halbjahresergebnis bei einem Ebit von 1,145 Mio. Euro.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöhte sich der Umsatz um 102,5 %, während das Ebit von-535 T Euro auf 1,145 Mio. Euro gesteigert wurde. Das Ergebnis pro Aktie lag - trotz Erhöhung der Aktienzahl auf 13,752 Mio. Stück (nach 11,5 Mio. Stück) - bei 0,13 Euro (0,03 Euro). Im größten Geschäftsbereich, Hospital Solutions, wurde nach einem Ebit von 415.000 Euro im Halbjahr 2002/03 jetzt mit 2,4mio. Euro fast eine Versechsfachung des Betriebsergebnisses erreicht, die Ebit-Marge stieg von 2,7 % zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres auf 9,5 % zum Ende des 2. Quartals 03/04. Diese Entwicklung ist Ergebnis der konsequenten Nutzung von Synergien aus den akquirierten Aktivitäten der curasan AG bzw. der Aventis Pharma Deutschland Gmbh.

"Plasmaselect habe", so der für das operative Geschäft zuständige Vorstand, Prof. Weidler, "konsequent die möglichen Synergien aus den akquirierten Pharmazeutikaaktivitäten der curasan AG und der Aventis Deutschland Gmbh umgesetzt. Darüber hinaus seien die positiven Effekte aus der Eigenfertigung genutzt worden. Wir sind hier noch nicht am Ende unserer Möglichkeiten. Plasmaselect habe noch Raum für weitere Verbesserungen, insbesondere durch die neu erworbenen Produkte der Curamed Gmbh."

Unverändert gute Erwartungen für das 2. Halbjahr, positive Effekte aus dem Curamed-Geschäft und eine weitere Optimierung der internen Abläufe werden das Betriebsergebnis im 2. Halbjahr erhöhen. Vor diesem Hintergrund wird die Prognose für den Gewinn pro Aktie für das laufende Geschäftsjahr von bisher 0,17 Euro (entspricht einem Gesamtergebnis von 2,4 Mio. Euro) auf 0,26 Euro (entspricht einem Gesamtergebnis von 3,6 Mio. Euro) angehoben, was einer Gewinnanhebung um 50 % entspricht. Die erhöhte Gewinnprognose unterstreiche die - trotz Gesundheitsreformgesetz - ungebrochen optimistische Einschätzung der Möglichkeiten der Plasmaselect AG. -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 547180; Isin: De0005471809; Index: Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%