Archiv
DGAP-Ad hoc: Schuler AG

Schuler steigert Umsatz und Ertrag

Schuler steigert Umsatz und Ertrag

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.------------------------------------------------------------------------------- -

Schuler steigert Umsatz und Ertrag

Göppingen, 25. Mai 2004 - Der Schuler Konzern konnte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2003/2004 (1. Oktober 2003 - 31. März 2004) seinen Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 77,8 Prozent von EUR 166,0 Mio. auf EUR 295,1 Mio. steigern. Im gleichen Zeitraum erhöhte sich der Auftragseingang um 6,6 Prozent von EUR 278,9 Mio. auf EUR 297,2 Mio.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 44,4 Prozent von EUR 9,5 Mio. auf EUR 13,6 Mio. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich von EUR 0,4 Mio. auf EUR 5,2 Mio. Der Konzernüberschuß betrug EUR 0,4 Mio., nachdem im ersten Halbjahr 2002/2003 ein Fehlbetrag von EUR6,8 Mio. ausgewiesen werden mußte.

Für das Geschäftsjahr 2003/2004 rechnet der Vorstand insgesamt mit einem leichten Anstieg des Auftragseingangs. Beim Umsatz erwartet der Vorstand eine deutliche Erholung bis in die Größenordnung von EUR 600 Mio. und bestätigt seinePrognose, daß auch für das Gesamtjahr alle Ertragskennzahlen im positiven Bereich liegen werden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 25.05.2004--------------------------------------------------------------------------------WKN: 721063; ISIN: DE0007210635; Index: Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard) und Stuttgart; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf und München

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%