Archiv
Dgap-Ad hoc: Schwarz Pharma AG deutschDPA-Datum: 2004-07-12 07:56:57

Schwarz Pharma: Positive Studienergebnisse für Rotigotin gegen Restless-Legs-...

Schwarz Pharma: Positive Studienergebnisse für Rotigotin gegen Restless-Legs-...

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Positive Studienergebnisse für Rotigotin gegen Restless-Legs-Syndrom

Schwarz Pharma gibt bekannt, dass die internationale Studie der Phase IIb zum Restless-Legs-Syndrom (RLS) mit dem Wirkstoff Rotigotin zu einer signifikanten und klinisch relevanten Reduktion der Symptome geführt hat. Gleichzeitig wurde das Rotigotin Wirkstoff-Pflaster gut vertragen. Schwarz Pharma bereitet bereits das Studienprogramm der letzten Phase der klinischen Entwicklung vor, die im Frühjahr 2005 beginnen soll.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 12.07.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

"Restless-Legs-Syndrom" lässt sich mit "Syndrom der unruhigen Beine" übersetzen. Bis zu neun Prozent der Bevölkerung leiden an dieser neurologischen Erkrankung, die durch einen unangenehmen Bewegungsdrang und Kribbelgefühlen in den Beinen gekennzeichnet ist. Die Symptome treten oft in Ruhepausen, vor allem aber abends und in der Nacht auf und verhindern einen erholsamen Schlaf. RLS ist eine chronische, langsam fortschreitende Krankheit, die etwa so häufig wie Migräne oder Diabetes vorkommt. Es wird vermutet, dass die Ursache eine Störung des Nervenstoffwechsels ist. Dopamin-Agonisten gelten hier als eine wirksame Behandlungsmöglichkeit.

"Wir sind beeindruckt von der deutlichen Symptomverbesserung und der guten Verträglichkeit, die die Patienten bei der Behandlung mit Rotigotin CDS erfahren haben," sagt Prof. Dr. med. Iris Löw-Friedrich, Vorstandsmitglied Schwarz Pharma AG. "Die Verbesserungen wurden mit der anerkannten Irlssg-Skala gemessen und waren bereits nach sieben Tagen Behandlungsdauer sehr deutlich."

Die internationale, doppel-blinde und plazebokontrollierte klinische Studie der Phase IIb basierte auf einer sechswöchigen Behandlung. 310 Patientinnen und Patienten, die an mittlerem bis sehr schwerem RLS erkrankt sind, haben die Studie abgeschlossen. Maßstab war die Irlssg ("International Restless Legs Syndrome Study Group") Skala. Rotigotin CDS ist ein neuer Dopamin-Agonist zur Behandlung des Restless-Legs- Syndroms. Rotigotin wird mit einem Wirkstoff-Pflaster, das kontinuierlich über 24 Stunden den Wirkstoff durch die Haut abgibt, einmal täglich auf die Haut aufgebracht. Für Rotigotin CDS zur Behandlung der Parkinson'schen Krankheit soll bereits im dritten Quartal 2004 der Zulassungsantrag gestellt werden. Schwarz Pharma entwickelt innovative Arzneimittel in den Therapiegebieten Neurologie und Urologie. Hier befinden sich derzeit sieben Projekte in der klinischen Entwicklung. In der letzten Phase der klinischen Entwicklung, der Phase III, sind der Wirkstoff Harkoseride gegen Epilepsie und gegen neuropathischen Schmerz sowie der Wirkstoff Fesoterodin zur Behandlung der Harninkontinenz. -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 722190; Isin: De0007221905; Index: Mdax Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard) und Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%