Archiv
DGAP-Ad hoc: SinnerSchrader AG deutschDPA-Datum: 2004-07-08 08:36:08

SinnerSchrader veröffentlicht Zahlen des dritten Quartalsberichtes 2003/2004

SinnerSchrader veröffentlicht Zahlen des dritten Quartalsberichtes 2003/2004

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

SinnerSchrader veröffentlicht Zahlen des dritten Quartalsberichtes 2003/2004; Reorganisation zeigt Wirkung, positive Geschäftsentwicklung

SinnerSchrader erzielte im dritten Quartal 2003/2004 (01.03.-31.05.2004) einen Umsatz von 3,2 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBITA) von-0,1 Mio. EUR. Beide Kenngrößen verbesserten sich damit um 0,7 Mio. EUR bzw. 0,8 Mio. EUR gegenüber dem Vorquartal und um 0,1 Mio. EUR bzw. 0,3 Mio. EUR im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres. Das Periodenergebnis war mit-14.000 EUR nahezu ausgeglichen. Damit verlief der Start in das zweite Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres und die neue Organisationsstruktur positiv.

Zum 1. April 2004 hat SinnerSchrader seine Geschäftsbereiche neu aufgestellt: Die technischen Dienstleistungen zur Entwicklung interaktiver Software wurden in der neuen Einheit SinnerSchrader Neue Informatik gebündelt; für die Agenturleistungen zur interaktiven Markenführung zeichnen seitdem die SinnerSchrader Studios verantwortlich. Unter der Dachmarke SinnerSchrader werden zudem die Leistungen der SinnerSchrader Media, Betrieb und Analyse angeboten. Die neue Struktur wurde vom Markt gut angenommen. Erste Erfolge der gezielten Marktadressierung werden in dem zufrieden stellenden Umsatz und einem nahezu ausgeglichenen Periodenergebnis des dritten Quartals sowie in der Gewinnung der Neukunden Coca-Cola und Deutsche Telekom CardService sichtbar.

Angesichts dieser guten Entwicklung und der positiven Resonanz auf die Reorganisation bei den Bestandskunden ist für das zweite Halbjahr insgesamt mit einer Umsatz- und Ergebnisverbesserung gegenüber dem ersten Halbjahr 2003/2004 zu rechnen.

Die Ergebnisse der ersten neun Monate 2003/2004 (01.09.2003 - 31.05.2004) waren insbesondere durch Personalmaßnahmen im ersten Quartal und ein umsatzschwaches zweites Quartals 2003/2004 belastet und nicht zufrieden stellend: Der Umsatz lag mit 9 Mio. EUR rd. 7% unter dem Vorjahr, das operative Ergebnis (EBITA) lag mit-1,4 Mio. EUR um 0,7 Mio. EUR unter dem Vorjahr.

Der operative Cashflow wies in den ersten neun Monaten mit 1,1 Mio. EUR unverändert ein deutliches Plus aus und ließ die Liquiditätsreserve von 24,6 Mio. EUR am 31. August 2003 um 1,2 Mio. EUR auf 25,8 Mio. EUR am 31. Mai 2004 ansteigen.

3. Quartal 3. Quartal 9 Monate 9 Monate 2003/2004 2002/2003 2003/2004 2002/2003 Umsatzerlöse (Mio. EUR) 3,2 3,1 9,0 9,7 EBITDA (Mio. EUR) 0,1-0,3-0,9-0,3 EBITA (Mio. EUR) -0,1-0,4-1,4-0,7 Periodenergebnis (Mio. EUR) -0,01-0,2-1,1-0,2 Periodenergebnis je Aktie (EUR) -0,00-0,02-0,10-0,01 Mitarbeiterzahl (Endstand) 139 176 139 176 Liquide Mittel (Mio. EUR) 25,8 25,8 25,8 25,8

Ansprechpartner: SinnerSchrader Aktiengesellschaft Julia Kretschmann, Leiterin Investor Relations Tel. +49 (0) 40.39 88 55-150, Fax +49 (0) 40.39 88 55-100 E-Mail ir@sinnerschrader.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 08.07.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 514190; ISIN: DE0005141907; Index: Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%