Archiv
Dgap-Ad hoc: Stada Arzneimittel AG deutsch

Stada: De-facto-Aktiensplit 1:1 wird am 30.07.2004 nachbörslich umgesetzt

Stada: De-facto-Aktiensplit 1:1 wird am 30.07.2004 nachbörslich umgesetzt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Stada: De-facto-Aktiensplit 1:1 wird am 30.07.2004 nachbörslich umgesetzt

Stada setzt den auf der letzten Hauptversammlung beschlossenen De-facto- Aktiensplit im Verhältnis 1:1 am Freitag, den 30.07.2004, nachbörslich um, nachdem heute diese von der ordentlichen Hauptversammlung am 15.06.2004 beschlossene Kapitalmaßnahme ins Handelsregister eingetragen worden ist.

Die Stada-Aktionäre erhalten im Verhältnis 1:1 für jede vinkulierte Namensaktie (Isin De0007251803, WKN 725180) eine vinkulierte Namensaktie in Form einer Gratisaktie. Das Grundkapital der Gesellschaft verdoppelt sich damit von bislang 69,4 Mio. Euro auf 138,8 Mio. Euro. Insgesamt werden 26.695.410 Stück Gratisaktien ausgegeben. Damit verdoppelt sich auch die Anzahl der Stada-Aktien mit der Folge einer rechnerischen Halbierung des Kurses - de facto stellt sich die Kapitalmaßnahme somit wie ein 1:1-Aktiensplit dar. Dazu werden die Gratisaktien aus der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln den Depots der Stada-Aktionäre automatisch mit Wert zum 02.08.2004 gutgeschrieben. Die Aktionäre der Gesellschaft, die ihre Aktien in Eigenverwahrung halten, werden aufgefordert, sich unter Einreichung des als Berechtigungsnachweis dienenden Gewinnanteilsscheins Nr. 11 durch eine Bank die ihnen zustehenden Gratisaktien gutschreiben zu lassen. Der Text der Bekanntmachung an die Aktionäre wird auch auf der Stada-Website http://www.stada.de publiziert.

Damit wird am Morgen des ersten Handelstages nach der Umstellung, nämlich am Montag, den 02.08.2004, der Börsenhandel in Stada-Aktien ("ex Berichtigungsaktien") auf Basis des halbierten Schlusskurses vom entsprechend letzten Handelstag vor der Umstellung (Freitag, 30.07.2004) aufgenommen.

Die neuen Aktien sind vom Beginn des Geschäftsjahrs 2004 an gewinnberechtigt. Die Zahlung eventuell anfallender Provisionen an die Depotbanken übernimmt die Gesellschaft.

Bei den bis 2015 laufenden Inhaber-Optionsscheinen von Stada (Isin De0007251845, WKN 725184) werden gemäß § 7 Absatz 2 der Optionsbedingungen zum Stichtag, dem 02.08.2004, folgende Anpassungen vorgenommen: 1. Eine Option berechtigt jetzt zum Bezug von 20 Stada-Aktien (zuvor 10 Stada - Aktien); der Optionspreis beträgt dabei unverändert 329,00 Euro bzw. ermäßigt 279,00 Euro. 2. Der maßgebliche Schwellenkurs für den ermäßigten Optionspreis beträgt nunmehr 13,95 Euro (zuvor 27,90 Euro).

Die übrigen Ausstattungsmerkmale der Optionsscheine bleiben unverändert. Die Optionsbedingungen sowie der Text der Mitteilung an die Inhaber der Optionsscheine sind auf der Stada-Website http://www.stada.de publiziert.

Weitere Informationen: Stada Arzneimittel AG / Unternehmenskommunikation / Stadastraße 2-18 / 61118 Bad Vilbel, Tel.: +49(0) 6101 603-113 / Fax: +49(0) 6101 603-506 / E-Mail: communications@stada.de / Internet: http://www.stada.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 28.07.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 725180; Isin: De0007251803; Index: Mdax Notiert: Amtlicher Markt in Düsseldorf und Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%