Archiv
Dgap-Ad hoc: Süss Microtec AG deutsch

Süss Microtec: Positive Geschäftsentwicklung im 2. Quartal

Süss Microtec: Positive Geschäftsentwicklung im 2. Quartal

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

· Auftragseingang gegenüber dem Vorquartal um 48% erhöht · Umsatzsteigerung von 38% im Vergleich zum ersten Quartal · Erhöhter Auftragseingang im Advanced Packaging und in der Mikrosystemtechnik

München, 3. August 2004 - Entsprechend der Prognosen erzielte die Süss Microtec AG im zweiten Quartal mit 36,1 Millionen Euro einen deutlich gestiegenen Auftragseingang (Q1/2004: 24,4 Mio. Euro +48%). Im zweiten Quartal wurde so viel Süss Microtec Equipment geordert wie seit drei Jahren nicht mehr. Der Auftragseingang im ersten Halbjahr 2004 betrug insgesamt 60,5 Mio. Euro (1. Hj. 2003: 50,3 Mio. Euro, +20%). Erfreulich war, dass aus den Bereichen Advanced Packaging und Mikrosystemtechnik wieder vermehrt Aufträge für Produktionsmaschinen erteilt wurden.

Die Umsätze im zweiten Quartal 2004 stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23%. Im ersten Halbjahr sind die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17% gewachsen. Darüber hinaus stieg der Auftragsbestand um 20% auf 48,7 Mio. Euro. Dieser Anstieg im Auftragsbestand führte zu einer geringen Erhöhung der Lagerbestände (+1,6 Mio. Euro gegenüber Q1/2004), die sich allerdings infolge eines erhöhten Umsatzes in der zweiten Jahreshälfte deutlich reduzieren sollten. Der Free Cash Flow im zweiten Quartal betrug-1,0 Mio. Euro.

Die wichtigsten Q2-Zahlen im Überblick (Werte des Vorjahreszeitraums im Klammern): Nettoumsatz: 26,6 (21,6) Mio. Euro, +23%. Rohertrag: 9,9 (9,5) Mio. Euro, +5%. Rohertragsmarge: 37,4 (43,8)%. Die Rohertragsmarge war im zweiten Quartal zwar noch etwas schwach, jedoch gehen wir aufgrund einer erhöhten Produktionsauslastung und einer Verschiebung im Produktmix im zweiten Halbjahr von einer Steigerung der Margen aus. Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) konnte der Wert für das abgelaufene Quartal auf-1,1 (-2,7) Mio. Euro reduziert werden.

In den für uns wichtigen Absatzmärkten Advanced Packaging und Mikrosystemtechnik gibt es weiterhin sehr positive Signale. Aufgrund der zunehmenden Verlagerung des Wafer-Bumpings von Chipherstellern hin zu den Packging Dienstleistern (Foundries) werden derzeit erhebliche Investitionen getätigt. Im Zuge dieser Investitionen erwartet Süss Microtec auch in den nächsten Quartalen einen hohen Auftragseingang von den Foundries. Für das Ge-samtjahr 2004 bleiben wir bei unserer Prognose eines positiven Ebit, das aus heutiger Sicht bei einem Umsatz von ca. 115 bis 120 Mio. Euro erreicht wird.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 03.08.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Die detaillierten Q2/2004-Kennzahlen erhalten Sie unter www.suss.de (Startseite)

Die Ergebnisse Q2/2004 im Vergleich:

Angaben in Mio. Euro Q1/2004 Q2/2004 1. Hj. 2003 1. Hj. 2004 Auftragseingang netto 24,4 36,1 50,3 60,5 Auftragsbestand netto 38,8 --- 40,7 48,7 Nettoumsatz 19,2 26,6 39,2 45,8 Eigenkapital 100,0 --- 108,2 97,4 Eigenkapitalquote 64,6% --- 69,5% 63,0% Liquide Mittel (netto) 22,5 --- 18,5 20,9 Free Cash Flow 0,1 - 1,0 7,1 - 1,0 Rohertrag 6,2 9,9 14,2 16,1 Rohertragsmarge 32,3% 37,4% 36,3% 35,3% Ebitda - 4,3 - 1,1 - 10,2 - 5,4 EAT(Ergebnis nach Steuern) - 5,0 - 2,7 - 8,8 - 7,6 EPS(Ergebnis pro Aktie in Euroo) - 0,33 - 0,18 - 0,59 - 0,50 Mitarbeiter 720 --- 727 734

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Süss Microtec AG Barbara v. Frankenberg Investor Relations Tel.: +49 (0) 89 / 320 07-314 Fax: +49 (0) 89/ 320 07-450 E-Mail: b.frankenberg@suss.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%