Archiv
DGAP-Ad hoc: Teles AG deutsch

TELES eröffnet Patentverletzungsklage bei Internet-Telefonie

TELES eröffnet Patentverletzungsklage bei Internet-Telefonie

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

TELES eröffnet Patentverletzungsklage bei Internet-Telefonie

Berlin, den 25.6.2004 Für den Markt der Internet-Telefonie per xDSL ist ein starkes Wachstum absehbar, zu Lasten des Marktes der Telefonie per ISDN oder althergebrachtem Telefonnetz (POTS = Plain Old Telephony System). Beide Telefonie-Märkte werden jedoch für alle absehbare Zeit nebeneinander bestehen bleiben. Alle heutigen Telefone werden (ohne jegliche Änderung) dieses Nebeneinander von Telekommunikationsdiensten per POTS/ISDN bzw. Internet nutzen können, um beachtliche weitere Kostensenkungen der Telefonie zu erzielen. Dies gilt auch für Modems, Codecs und viele andere heute zur Telekommunikation benutzten Netz-Endgeräte und Netzdienst-Zugangssysteme.

Damit dieses Nebeneinander von "leitungsvermittelten" und "paketvermittelten" Telekommunikationsdiensten (des POTS/ISDN bzw. des Internet mit xDSL- oder klassischem Zugang) von allen Netz-Benutzern jederzeit und möglichst einfach genutzt werden kann, sind gewisse Telekommunikations-Techniken unerlässlich. Die TELES hat für ihre "IntraStar-Technik" - sie ist eine besonders leistungsstarke solche Technik - ein deutsches Patent (DE 196 45 368 C2) und ein Europäisches Patent (EP 0 929 884 B1) bereits erhalten, die entsprechende US-Patentanmeldung läuft noch.

Nach eingehender Prüfung hat der Vorstand der TELES soeben beschlossen, zunächst das derzeit vermutlich weltweit führende Unternehmen in diesem Bereich der integrierten POTS/ISDN/xDSL/Internet-Telefonie, die US-amerikanische Quintum Technologies, Inc., und ihren zertifizierten deutschen Vertriebspartner, die IP Telekom GmbH , wegen Verletzung des europäischen Patentes in Deutschland durch ihren "Tenor-Switch" per Klageschrift vor dem Landgericht Mannheim anzugreifen (siehe ab kommenden Montag das "Patentverletzungs-Forum" auf http://www.teles.de ).

Die TELES prüft noch ihre derzeitige Auffassung, dass auch eine Vielzahl bereits auf dem Markt befindlicher bzw. angekündigter anderer vergleichbarer "Voice- over-IP"-Systeme/Geräte - die allerdings weniger leistungsstark sind als der Tenor-Switch-durchaus namhafter Unternehmen diese Patente ebenso verletzen wie die sie zur Internet-Telefonie einsetzenden Netzdienstanbieter und beabsichtigt, ggf. kurzfristig weitere Patentverletzungsklagen gegen beide Gruppen zu erheben.

Prof. Dr.-Ing. Sigram Schindler Vorstandsvorsitzender TELES AG

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 25.06.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 745490; ISIN: DE0007454902; Index: TecDAX, NEMAX 50 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%