Archiv
Dgap-Ad hoc: Vivacon AG deutsch

Vivacon AG steigert Umsatz deutlich

Vivacon AG steigert Umsatz deutlich

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Vivacon AG (WKN 604 891) steigert Umsatz (+ 92 %) und Auftragsbestand im ersten Halbjahr

Köln, 16. August 2004. Im ersten Halbjahr 2004 erhöhte die Vivacon AG ihre Umsätze auf Euro 20,9 Mill. im Vergleich zu Euro 10,9 Mill. im Vorjahreshalbjahr. Dies entspricht einer Steigerung von 92%.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag zum 30.06.2004 bei Euro-0,7 Mill. (Vorjahr Euro 1,4 Mio.). Das Net Income betrug Euro-1,3 Mill. im Vergleich zu Euro 0,1 Mill. im Vorjahreszeitraum.

Das im Vorjahresvergleich geringere Ergebnis bei Ebit und Net Income ergibt sich hauptsächlich aufgrund der Vorlaufkosten des stark gestiegenen Geschäftsvolumens, beispielsweise durch die Projekte Villa St. Gertraudt und das `Lebensparadies Arkadien' in Wesel. Gemäß der konsequenten Buy-and-Sell Strategie richteten sich die Vertriebsaktivitäten des ersten Halbjahres vor allem auf den Abverkauf der bereits im Vertrieb befindlichen Wohnimmobilien, um nach einer erfolgreichen Platzierung dieser Objekte neue Projekte in Angriff nehmen zu können. Dementsprechend sind für das erste Halbjahr keine Ergebnisbeiträge gemäß IAS 40 angefallen.

Der Auftragsbestand konnte im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr leicht gesteigert werden auf Euro 21,0 Mill. von Euro 20,9 Mill. in 2003. Zwischenzeitlich erreichte dieser Wert im ersten Halbjahr einen historischen Höchststand von Euro 27,6 Mio., ein Stand der im Laufe des Halbjahres abgearbeitet wurde. Das Beurkundungsvolumen der Vivacon AG lag zum 30.06.2004 bei Euro 15,2 Mill. (Vorjahr Euro 20,9 Mio.).

Angesichts des bereits erfolgten Ankaufs von zwei weiteren denkmalgeschützten Objekten in Duisburg und Berlin (Platanenallee) sowie fortgeschrittenen Planungen für mindestens zwei weitere Projekte im 2. Halbjahr 2004, hält es der Vorstand der Vivacon AG weiterhin für realistisch, eine Umsatz- und Ergebnissteigerung gegenüber dem Vorjahr zu erreichen.

Für weitere Informationen: Vivacon AG Leiter Investor Relations Lars Schriewer Bayenthalgürtel vier 50968 Köln

Tel: + 49 / 221 / 93 761 26 Fax: + 49 / 221 / 93 761 135 ir@vivacon.de http://www.vivacon.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)Dgap 16.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 604891; Isin: De0006048911; Index: Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Hamburg, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%