Archiv
DGAP-Ad hoc: Vivacon AG

VIVACON AG gibt erstes Philippe Starck Objekt in Deutschland bekannt

VIVACON AG gibt erstes Philippe Starck Objekt in Deutschland bekannt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.------------------------------------------------------------------------------- -

VIVACON AG gibt erstes Philippe Starck Objekt in Deutschland bekannt

Köln, 15. Juni 2004. Die VIVACON AG (WKN 604 891) hat über ihre Tochtergesellschaft, Yoo Deutschland GmbH, in Form einer Bietergemeinschaft zusammen mit einem Hamburger Projektentwickler im Rahmen eines Bieterverfahrens den Zuschlag für das Baugrundstück Dalmannkai-Baufeld 11 in der Hafen-City in Hamburg erhalten. Hinter den Kontorhäusern der Hamburger Speicherstadt entsteht derzeit Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt - die Hafen-City Hamburg.

Das Wassergründstück, welches ca. 3.800 qm umfasst grenzt unmittelbar an den neugeplanten Yachthafen an. Die Philippe-Starck-Immobilie soll rund 60 exquisite Design-Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 6.000 qm aufweisen. Darüber hinaus sollen 74 Stellplätze entstehen. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf rund Euro 29 Millionen. Der Vertriebsbeginn ist für Frühjahr 2005 vorgesehen.

Der Vorstand der VIVACON AG freut sich, eine vom französischen Stardesigner Philippe-Starck entworfene Luxus-Immobilie in derart exklusiver Stadtlage in Hamburg realisieren zu können.

Informationen zur VIVACON AG:

In ihrem Kerngeschäft erwirbt die VIVACON AG Immobilien von der öffentlichen Hand oder von Industrieunternehmen mit anschließender Bestellung eines Erbbaurechts. Die Immobilien werden in separate Eigentumswohnungen aufgeteilt und an Privatpersonen verkauft. Die VIVACON AG bleibt Grundstückseigentümer und erhält vom Käufer anstatt eines sofort fälligen Grundstückskaufpreises Erbbauzinsen für die Dauer von 99 Jahren.

Im Mai 2003 haben die VIVACON AG und die Immobilien-Entwicklungsgesellschaft desfranzösischen Stardesigners Philippe Starck, die Yoo mit Sitz in London, die Yoo Deutschland GmbH gegründet. Das unter der Federführung der VIVACON AG geschlossene Joint Venture verfügt über die Exklusivlizenz für die Vermarktung von Philippe-Starck-Immobilien in Deutschland: Das Unternehmen wird hochwertige Designerwohnungen in den Toplagen der deutschen Metropolen entwerfen, bauen und verkaufen.

Die VIVACON AG erzielte im Geschäftsjahr 2003 ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen von Euro 8,5 Millionen und einen Umsatz von Euro 43,3 Millionen.

Für weitere Informationen:

Vivacon AGLeiter Investor RelationsLars SchriewerBayenthalgürtel 450968 KölnTel: + 49 221 / 93 761 26Fax: + 49 221 / 93 761 135ir@vivacon.dehttp://www.vivacon.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 15.06.2004--------------------------------------------------------------------------------WKN: 604891; ISIN: DE0006048911; Index: Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%