Archiv
Dgap-News: A.S. Création Tapeten deutsch

A.S. Création erreicht im ersten Halbjahr 2004 ein Ergebnisplus von fast 70 %

A.S. Création erreicht im ersten Halbjahr 2004 ein Ergebnisplus von fast 70 %

Corporate-News übermittelt durch die Dgap. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

A.S. Création erreicht im ersten Halbjahr 2004 ein Ergebnisplus von fast 70 %

Am 9. August 2004 veröffentlichte die A.S. Création Tapeten AG, Deutschlands größter Tapetenhersteller, den Zwischenbericht zum 30. Juni 2004. Hier eine zusammenfassende Darstellung des Berichts:

Umsatzsteigerung durch internes und externes Wachstum Nachdem bereits im ersten Quartal 2004 die Umsätze um 9,3 % gesteigert werden konnten, verlief das zweite Quartal 2004 mit einem Umsatzwachstum von 16,9 % noch erfolgreicher. Damit erzielte A.S. Création im ersten Halbjahr 2004 einen Konzernumsatz in Höhe von 69,1 Mill. ?, der um 7,8 Mill. ? bzw. um 12,8 % über dem Vorjahreswert von 61,3 Mill. ? lag. Von dem Umsatzanstieg stammen 4,3 Mill. ? aus der Übernahme von drei Tapeten-Großhandelsunternehmen in Frankreich und in den Niederlanden. Damit gliedert sich das Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2004 in ein externes Wachstum von 7,1 % und ein internes Wachstum von 5,7 % auf. Sowohl der Geschäftsbereich Tapete als auch der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe haben zu diesem internen Umsatzwachstum beigetragen. Insgesamt wurden die neuen Tapeten- und Stoffkollektionen seitens der Kunden sehr gut angenommen. Die Kunden honorierten damit die Investitionen in das Sortiment und damit die Innovationsfreudigkeit von A.S. Création.

Finanz- und Ertragslage nachhaltig verbessert Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2003 hat sich die Ertragslage des Konzerns im laufenden Geschäftsjahr nachhaltig verbessert. Die gestiegenen Umsätze führten zusammen mit den durchgeführten Maßnahmen zur Kostenreduktion zu einem deutlichen Anstieg des Ergebnisses. So erreichte das Ergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr 2004 ein Niveau von 5,1 Mill. ?, das um 69,2 % über dem Vorjahreswert von 3,0 Mill. ? lag. Das Ergebnis pro Aktie erreichte im ersten Halbjahr 2004 1,12 ? nach 0,66 ? im Vorjahreszeitraum.

Erfreulich ist, dass der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe den Turn-around vollzogen hat. Im zweiten Quartal 2004 hat dieser einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 56 Teur erzielt. Damit erreicht dieser Geschäftsbereich im ersten Halbjahr 2004 ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis, nachdem im ersten Halbjahr 2003 noch ein Verlust in Höhe von 382 Teur angefallen war.

Die Finanzlage von A.S. Création hat sich im ersten Halbjahr 2004 ebenfalls verbessert. So wurde die Netto-Finanzverschuldung - definiert als verzinsliche Finanzverbindlichkeiten abzüglich liquider Mittel - von 19,8 Mill. ? per 31. Dezember 2003 um 1,0 Mill. ? auf 18,8 Mill. ? per 30. Juni 2004 reduziert.

Der Brutto-Cash-flow lag im ersten Halbjahr 2004 aufgrund der verbesserten Ergebnissituation mit 7,5 Mill. ? um 11,8 % über dem entsprechenden Vorjahreswert von 6,7 Mill. ?. Damit war die Höhe des Brutto-Cash-flows mehr als ausreichend, um das von 8,1 Mill. ? im ersten Halbjahr 2003 auf 3,7 Mill. ? reduzierte Investitionsvolumen zu finanzieren. In diesem deutlichen Rückgang der Investitionen spiegelt sich keine restriktive Investitionspolitik wider. Vielmehr lag das Investitionsvolumen im Vorjahr aufgrund der Kapazitätserweiterung am Produktionsstandort Wiehl-Bomig auf einem ungewöhnlich hohen Niveau.

Ausblick unverändert optimistisch Vor dem Hintergrund des sehr erfolgreich verlaufenen ersten Halbjahres 2004 bekräftigte der Vorstand die Konzernplanung für das Gesamtjahr 2004, die einen Umsatz von etwa 130 Mill. ? und einen Jahresüberschuss von ca. 6,0 Mill. ? vorsieht.

Die Zahlen des Konzerns für das erste Halbjahr 2004 im Überblick:

01.01. 01.01. -30.06. -30.06. 2004 2003 Veränd. ------------------------------------- ------- ------- ------- Umsatz T Euro 69 114 61 297 12,8 % Operatives Ergebnis (Ebit) T Euro 5 870 3 770 55,7 % Ergebnis vor Steuern T Euro 5 143 3 039 69,2 % Jahresüberschuss T Euro 3 106 1 836 69,2 % Ergebnis nach Dvfa/SG Euro/Aktie 1,12 0,66 69,7 % Brutto-Cash-flow T Euro 7 486 6 696 11,8 % Investitionen T Euro 3 724 8 053-53,8 % Abschreibungen T Euro 3 806 4 025 - 5,4 % Anzahl der Mitarbeiter (Durchschnitt) 633 611 3,6 %

Gummersbach, 9. August 2004

A.S. Création Tapeten AG

Der Vorstand

Für Rückfragen: Maik Krämer, Vorstand Finanzen, Telefon + 49 - (0)22 61/542-387, Fax + 49 - (0)22 61/542-304, E-Mail m.kraemer@as-creation.de

Der vollständige Zwischenbericht liegt für Sie bereit: Sie können ihn entweder abrufen über www.as-creation.de/investor oder unter folgender Adresse anfordern: A.S. Création Tapeten AG, Frau Börngen, Südstr. 47, D - 51645 Gummersbach, Telefon + 49 - (0)22 61/542-350

Ende der Mitteilung, (c)Dgap 09.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 507990; Isin: De0005079909; Index: Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%