Archiv
Dgap-News: Artemis Pharmaceuticals deutsch

Artemis Pharmaceuticals und Regeneron Pharmaceuticals unterzeichnen...

Artemis Pharmaceuticals und Regeneron Pharmaceuticals unterzeichnen...

Corporate-News verarbeitet und übermittelt durch die Dgap Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Artemis Pharmaceuticals und Regeneron Pharmaceuticals unterzeichnen Lizenvereinbarung

Köln, 9. August 2004 - Artemis Pharmaceuticals Gmbh, Köln, und Regeneron Pharmaceuticals, Inc., (Nasdaq: Regn), Tarrytown. New York, gaben heute den Abschluss eines Lizenvertrages bekannt. Unter dem Vertrag gewährt Artemis Regeneron eine nicht exklusive Sublizenz zur Nutzung der patentgeschützten "Gene Switch" Technologie, die auf ligandenregulierter DNA-Rekombination basiert.

Die Technologie erlaubt eine sehr spezifische und exakt steuerbare Regulation der Genexpression in erwachsenen Mäusen. Daher hat sie inzwischen sowohl in der universitären als auch der industriellen Forschung breite Anerkennung gefunden. Die induzierbare Geninaktivierung ist die leistungsfähigste Methode zur Untersuchung der biologischen Funktion ausgewählter Gene in spezifischen Geweben und Organen der Maus. Sie ist besonders bedeutungsvoll für solche Gene, die im Zusammenhang mit Erkrankungen des Menschen stehen. Damit liefert sie eine besonders attraktive Basis für die Validierung von Zielmolekülen, die beim Auffinden neuer Arzneimittelwirkstoffe eingesetzt werden.

Die finanziellen Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

Firmeninformation Artemis Basierend auf der Maus als Modellorganismus hat Artemis eine sehr leistungsfähige Technologiebasis entwickelt, die für die Identifizierung und funktionale Validierung von Genen, die eine zentrale Rolle im Zusammenhang mit schweren Erkrankungen des Menschen spielen, von erheblicher Bedeutung ist. Mit der Artemice(TM)Speed Technologie ist das Unternehmen in der Mausgenetik führend hinsichtlich Effizienz und Minimierung des Zeitbedarfs. Mit Hilfe der Artemice(TM)-Methoden ist es darüber hinaus möglich, einzelne Gene in der Maus vollständig gegen deren Humanorthologe auszutauschen. Die Biologie dieser "humanisierten" Mäuse ähnelt in besonderem Maße der des Menschen. Derartig veränderte Mäuse können daher sehr günstig in der Arzneimittelforschung zum frühzeitigen Testen von Wirksamkeit und Verträglichkeit neuer Arzneimittelwirkstoffe eingesetzt werden. In Kombination mit shrnai eröffnet dieartemice(TM)-Technologie einen besonders effizienten Weg, gezielt Gene in allen Geweben abzuschalten. Kooperationspartner von Artemis sind Merck, Inc., Bayer AG, Exelixis, Inc., Aventis, Biovitrum AB, Evotec Neurosciences, das Deutsche Krebsforschungszentrum (Dkfz), eine Reihe von Universitäten u.a.. Artemis ist eine Tochtergesellschaft der Exelixis, Inc.(Nasdaq: Exel), South San Francisco, USA. Website: http://www.artemispharma.de

Firmeninformation Regeneron Regeneron ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln für die Behandlung schwerer Erkrankungen fokussiert hat. Regeneron plant für die Zukunft auch die Vermarktung dieser Präparate. Das Unternehmen hat Wirkstoffe für die Behandlung von Krebs, Augenleiden, rheumatoide Arthritis, andere entzündliche Erkrankungen, Asthma und Obesitas in der klinischen Erprobung. Außerdem laufen präklinische Programme in anderen Krankheitsfeldern. Der Firmensitz von Regeneron ist Tarrytown, New York. Website: http://www.regn.com

Kontaktpersonen für weitere Auskünfte:

Artemis: Monika Hahn Tel: +49(0)221-96453-10 Mail: m.hahn@artemispharma.de

Regeneron: Investors: Media: Charles Poole Lauren Tortorete Tel: 001-914-345-7641 Tel: 001-212-845-5609 Mail: charles.poole@regeneron.com Mail: ltortorete@biosector2.com

Ende der Mitteilung, (c)Dgap 09.08.2004 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: ; Isin: Xf000dgap009; Index: Notiert:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%