Archiv
Dia del Amigo

Die Restaurants und Bars in Buenos Aires stellen sich heute auf großen Andrang ein. Denn heute ist der "Dia del Amigo", der Tag des Freundes.

Die Restaurants und Bars in Buenos Aires stellen sich heute auf großen Andrang ein. Denn heute ist der "Dia del Amigo", der Tag des Freundes. In Argentinien ist jeder Tag irgendeiner Profession gewidmet: Es gibt den Tag der Sekretärin, den Tag des Zollbeamten, den Tag des Bankers und natürlich den Tag des Journalisten. Da kriegt man dann Grußmails oder -Karten von allen möglichen Bekannten und Unbekannten. Einige Berufssparten bekommen sogar frei an "ihrem" Tag. Doch der "Dia del Amigo" hat eine viel größere Bedeutung. Die meisten der sonst so familienbewußten Argentinier lassen an diesem Tag die Familie Familie sein und trommeln ihre besten Freunde zusammen. Man trifft sich zum Essen oder wenigstens zum ausgiebigen Drink. Die ganz Sorgsamen, die den Begriff "Amigo" sehr weitläufig interpretieren, telefonieren zusätzlich einmal ihr ganzes privates Adressbuch durch - einfach nur mal kurz anrufen, "feliz dia del a migo" sagen und sich nach dem werten Befinden erkundigen reicht schon. Das nervt dann manchmal ein bisschen.

Den Dia del Amigo gibt es in mehr als hundert Ländern. Die Einrichtung geht angeblich auf den argentinischen Odontologen Enrique Febbraro zurück, der vor 36 Jahren anläßlich der ersten Mondlandung 2000 Briefe in die Welt schickte mit dem Vorschlag, einen internationalen Tag des Freundes einzuführen. "An diesem Tag", so erklärte Febbraro, "haben wir alle mit den drei Astronauten gebangt. Wir waren ihre Freunde und sie Freunde des Universums." Naja, die Argentinier neigen halt ein wenig zum Pathos. Trotzdem eine nette Einrichtung, so ein Tag des Freundes.

Anne Grüttner ist Handelsblatt-Korrespondentin in Madrid.
Anne Grüttner
Handelsblatt / Korrespondentin
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%