Archiv
Dial: Quartal und Aussichten “Okay”

Der Konsumgüter-Konzern Dial wird eigenen Angaben zufolge im dritten Quartal einen Gewinn von 19 Cents pro Aktie erzielen. Die durchschnittlichen Analystenschätzungen sollten damit um einen Cent übertroffen werden.

Durch den Verkauf eines unprofitablen Geschäftsbereiches werden im dritten Quartal außerordentliche Kosten von 200 Millionen Dollar anfallen. Des weiteren plant Dial, durch die Zusammenlegung von zwei Seifen-Fabriken in den USA jährlich sechs Millionen Dollar einzusparen. Was das Fiskaljahr 2002 betrifft, peilt das Management ein Umsatzwachstum von zwei bis drei Prozent an, mit einem Ertragswachstum von zehn Prozent. Dank reduzierter Kosten sei in dem Zeitraum mit einem Gewinn von 74 Cents pro Aktie zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%