Die 50 größten Börsensieger
Weiter kaufenswert - Kursgewinner

Sie ist keine Bilanz vergangener Börsentage, die schon veraltet ist, bevor die Druckerschwärze überhaupt getrocknet ist. Die Liste der 50 Kursgewinner ist vielmehr fast eine Kaufliste für künftige Aktienengagements ( >>Tabelle ) . Denn viele Unternehmen werden trotz hoher Kurszuwächse in den vergangenen zwölf Monatenweiter als Kaufempfehlung gehandelt.

Mehrere Trends stehen hinter der Siegerliste. Sie sorgten - und sorgen - für Phantasie in den Kursen. Telekommunikation und Multimedia sind die Branchen, die seit Juni 1999 die Kurse nach oben getrieben haben. Die Nummer Eins, Sagem, hat davon ebenso profitiert wie die beiden Mobilfunkunternehmen Ericsson und Nokia, außerdem KPN, Alcatel, France Télécom sowie viele andere Firmen auf der Liste.



Erfolgsformel Telekom und Multimedia

Mobilfunk - das ist eine Klammer, die viele der Kursgewinner verbindet. Dies allerdings ist ein zweischneidiges Schwert, wenn man nach den Kursaussichten für die Zukunft fragt. Das Beispiel von Kursgewinner Nummer eins, Sagem, zeigt das Kurspotenzial: Sagem ist der zweitgrößte Telekommunikationskonzern Frankreichs und weltweit eine wichtige Größe auf dem Mobilfunkmarkt.

Das Unternehmen hat mit einem Kursplus von über 500% die Konkurrenten mit klarem Abstand abgehängt und auch den SBF-120-Index an der Pariser Börse hinter sich gelassen. Sagem scheint aber keineswegs die Puste auszugehen. Französische Analysten halten die Aktie weiter für kaufenswert.

Ein weiterer Trend wird in der Gewinner-Tabelle deutlich: Übernahmen und Fusionen treiben die Kurse. Lohnend dürfte auch ein Blick auf die Branchen sein, die in der diesjährigen Gewinnerliste fast völlig fehlen: Banken und Versicherungen, die Halbleiterindustrie und Biotechnologie. Klaus Martini, bei der Fondsgesellschaft DWS verantwortlich für europäische Aktien, sieht in diesen Branchen großes Kurspotenzial. In der Halbleiterindustrie würden sowohl die Ausrüster der Chiphersteller im Wert steigen als auch die Speicherchiphersteller selbst, sagt Martini. Die Biotechnologie habe trotz der Kursgewinne noch Potenzial.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%