Archiv
Die amerikanische Chip-Branche boomt

Die amerikanische Chip-Branche steht in ihrer vollen Blüte, die Nachfrage nach Chips kann immer noch nicht gedeckt werden. Das überrascht nicht, so gibt es kaum noch elektronische Geräte, die ohne die kleinen Plättchen aus Halbleitermaterial funktionieren. Die Aussichten für die Halbleiterindustrie seien laut Aussagen von US-Analysten weiterhin fantastisch.

NEW YORK. Die Aufträge steigen, Lieferzeiten und Preise ziehen weiterhin an. So legte die Semiconductor Industry Association (SIA), der US-Verband der Halbleiterhersteller, im Juni stolz seine Zahlen vor: Das vorausgesagte Wachstum der Halbleiterindustrie übertrifft bei weitem die Gewinnschätzungen der Unternehmen. In diesem Jahr erwarten Analysten von der Banc of America Securities Erträge von über 200 Milliarden Dollar für den Chip-Sektors, im kommenden Jahr könnten es bereits 300 Milliarden Dollar sein. Ein Branchenaufschwung dürfte erst gegen Ende 2003 seinen Zenit erreicht haben. Befürchtungen, die Halbleiterhersteller hätten mit neuen Produktionsanlagen Überkapazitäten aufgebaut, wurden vollends revidiert.

Schlüsselpostion im Hochtechnologie-Zeitalter

Nachdem die Halbleiterindustrie Mitte der 90er Jahre kräftig unter fallenden Preisen litt, hat sie mittlerweile eine Schlüsselposition im Hochtechnologie-Zeitalter eingenommen. Der Sektor ist inzwischen der Viertgrößte in den USA - mit einem geschätzten Weltmarktanteil von rund 33 %. Der unbestrittene Marktführer im Halbleiterbereich ist Intel , dessen Mikroprozessoren in knapp 80 % aller PCs verarbeitet sind. Die Analysten Credit Suisse und Merrill Lynch begründen das derzeitige Wachstum des Chipsektors mit einem globalen Neuanschaffungs-Zyklus bei PCs. Im Bereich der Computer-Chips geben sie insbesondere Intel, seinem ärgsten Konkurrenten Advanced Micro Devices und NVDIA gute Noten.

Neuheit bei Advanced Micro Devices ist der Duron Chip, der für preiswerte PCs und Laptops verwendet wird. Der zweitgrößte Chipproduzent konnte jedoch Intel auf dem PC-Markt noch nicht schlagen, zumal Intel im Herbst den schon sehnsüchtig erwarteten Pentium IV Chip und somit einen neuen Mikroprozessor-Superlativ auf den Markt bringen wird. Advanced Micro Systems will nun in Deutschland produzieren. Das Unternehmen eröffnete jüngst eine Fertigungsanlage in Dresden und eine Erweiterung der Fabrik ist bereits geplant. NVDIA profitiert von einem augenblicklichen Angebotsengpass im Bereich der DRAMs, die billigsten Chips, die zum Aufbau eines Hauptspeichers verwendet werden.

Motor Telekommunikationsmarkt

Als größter Motor des Wachstums gilt der boomende Telekommunikationsmarkt. Er bietet dem Chipsektor das größte Aufwärtspotenzial. Nach Aussagen von Texas Instruments enthalten zwei Drittel aller Mobiltelefone ihre Kommunikations-Chips. Andere Gewinner bei der Entwicklung von Funktechnologie sind Cypress Semiconductor und Atmel. Der Renner der Saison ist der Flash-Memory-Chip, der Informationen, auch wenn die Energiezufuhr gekappt ist, dauerhaft speichert. Texas Instruments glänzt zusätzlich mit dem DSP Chip, der enorme Datenmengen für Handys verarbeiten kann. Entwickelt wird jetzt die nächste Generation der DSP-Chips, die zum Beispiel Sprinkleranlagen automatisch nach Wetterlage koordinieren können. Die Unternehmen LSI Logic und National Semiconductor kreieren hochkomplexe "Systems-on-Chip". Funktionen, die bisher auf mehreren Chips enthalten waren, werden jetzt auf einem einzelnen Stück Silizium vereint. Das spart Platz und vereinfacht die Montage. "Systems-on-Chip" machen zum Beispiel extrem kleine Handys möglich. Viele Entwickler lassen ihre Chips jetzt kostengünstig in Taiwan produzieren. Und die Zahl der Chip-Anbieter, die ihre Produktion nach Asien auslagern, steigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%