Die Basis für positive Wachstumsraten im Jahr 2003 sei gelegt
VDMA senkt Produktionsprognose für 2002

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat seine Produktionsprognose für das Jahr 2002 nach den Anschlägen in den USA zurückgenommen. An der Produktionssteigerung von drei Prozent für 2001 hält der Verband fest.

Reuters BERLIN. "Für das Jahr 2002 erwartet der VDMA jetzt einen Rückgang der Maschinenproduktion um zwei Prozent. Der mit Blick auf die angespannte weltpolitische Lage gemachte Abschlag beläuft sich damit auf rund ein Prozent", teilte der VDMA am Donnerstag in Frankfurt mit. Die Basis für positive Wachstumsraten im Jahr 2003 sei aber gelegt.

Im August verzeichnete der deutsche Maschinen- und Anlagenbau nach Zahlen des VDMA einen Rückgang des Auftragseingangs gegenüber dem Vorjahresmonat um real 21 %. Das Minus im Inland habe bei elf Prozent, im Ausland bei 28 % gelegen. Im Dreimonatsdurchschnitt Juni bis August 2001 zeige sich bei den Aufträgen ein Minus von insgesamt zwölf Prozent. Als Folge der Anschläge in den USA dürfte sich das bislang für Frühjahr 2002 erwartete Wiederanziehen der Bestellungen um drei bis sechs Monate verzögern, teilte der Verband mit. Damit sollte der Maschinen- und Anlagenbau im zweiten Halbjahr 2002 wieder auf Wachstumskurs gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%