Archiv
Die "Bild" und das Unterbewusstsein

"Weg mit Bild" steht derzeit auf Plakaten rund um Deutschland. Nein, das ist nicht "Günter Wallrauf Reloaded" sondern die neue Kampagne des Axel Springer Verlags, erdacht von Jung von Matt. Kratze ich aber mein Marketing-Wissen zusammen, dürfte sie eher kontraproduktiv sein.

"Weg mit Bild" steht derzeit auf Plakaten rund um Deutschland. Nein, das ist nicht "Günter Wallrauf Reloaded" sondern die neue Kampagne des Axel Springer Verlags, erdacht von Jung von Matt. Kratze ich aber mein Marketing-Wissen zusammen, dürfte sie eher kontraproduktiv sein.

Auch ich hab drei Mal hingeguckt, die Augen noch kaffeelos schlaff, morgens an der Straßenbahnhaltestelle. "Bild muss weg" stand da hinter der Plexisglaswand. Was denn, was denn? Ist die Modeerscheinung der Anzeigen schaltenden Bürgerinitiativen jetzt auf Außenwerbung umgestiegen?

Nein. Natürlich stammt das Plakat von "Bild" selbst, "Bund der korrupten Politiker" steht drunter. Klein. In der Ecke.

Und genau das lässt mich, mit koffeeingetriebenem Hirn nun grübeln. Schließlich gab es ja mal die Diskussion um die Moral der unterschwelligen Werbung, hab ich im Studium gelernt. Da schalteten US-Forscher Bilder von Produkten in Kinofilme. Diese Bilder waren so gar nicht zu erkennen, sie blitzten nur Bruchteile von Sekunden auf. Trotzdem bekamen die Zuschauer der Filme plötzlich Lust auf Cola oder Fritten - unterschwellig hatte ihr Hirn die Werbebilder schon wahrgenommen.

Womit wir nun bei "Bild muss weg" wären. In der Zeitung gedruckt erkennt man schnell die Ironie der Motive. Wobei noch zu klären wäre, ob der intellektuelle Stand vieler "Bild"-Konsumenten ausreicht, dies als Ironie zu identifizieren.

Doch nun hängen da Plakate, draußen, an befahrenen Straßen. Was also ist mit den Autofahrern, die mit Innenstadtgeschwindigkeit unterwegs sind? Nehmen die alles wahr, was auf den Plakaten steht? Oder nur das Große, das "Bild muss weg"? Und brennt sich das in ihr Unterbewusstsein? Als persönliche Meinung?

Vielleicht wäre das mal ein schönes Thema für eine Marketing- oder Psychologie-Dissertation.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%