Archiv
Die BMW-Werke im In- und Ausland

Der BMW-Konzern hat bereits zahlreiche Produktionsstätten im In- und Ausland. Herz des Konzerns sind die drei bayerischen Stammwerke.

dpa MüNCHEN. In Dingolfing produzieren rund 20 000 Beschäftigte den 3er, 5er und den 7er. Im Münchner Werk mit seinen knapp 10 000 Mitarbeitern werden die 3er-Reihe und in kleinen Stückzahlen der Z8 gefertigt. Regensburg produziert mit 9 000 Angestellten 3er und 7er-BMWs. In Berlin hat die Motorrad-Fertigung mit 3 000 Beschäftigten ihren Sitz. Daneben hat BMW noch eine Teile-Produktion unter anderem in Eisenach, Landshut und Wackersdorf.

Auch im Ausland ist BMW präsent. So werden nach kleineren Anlaufschwierigkeiten seit einigen Jahren der geländegängige X5 und der Z3 im US-Werk Spartanburg gefertigt. Im südafrikanischen Rosslyn produziert BMW 3er-Autos, der neue Mini wird in Oxford gebaut. Dazu kommen noch Motorenwerke in Hams Hall und in Steyr sowie ein Motoren-Joint-Venture mit Daimler-Chrysler im brasilianischen Curitiba. Außerdem betreibt BMW vor allem in Asien mehrere kleinere Montagewerke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%