Die Datev überträgt hochsensible Daten per W-Lan
Auch ein Funknetz kann sicher gemacht werden

Kompromisse in Sachen Datensicherheit darf Heinrich Golüke nicht eingehen - schließlich leitet er die Kommunikationstechnik bei der Nürnberger Datev.

HB MÜNCHEN. Die Firma stellt als Dienstleister Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern Auftragsdaten bereit - auch online. Seit kurzem können die Experten sogar kabellos auf die Informationen zugreifen - per W-Lan, theoretisch also sogar vom heimischen Sofa aus.

Das überrascht: Denn die Informationen, die Datev vorhält, sind hoch sensibel. Schon der fahrlässige Umgang mit Mandantendaten wird nach dem Steuerberatungsgesetz empfindlich bestraft. Andererseits gelten gerade die drahtlosen Funknetzwerke als notorisch unsicheres Einfallstor für Hacker und Hobbyspione. Experten wie Clemens Cap, Professor für Informations- und Kommunikationsdienste an der Universität Rostock, warnen seit Jahren vor den Unsicherheiten der W-Lan-Technologie. Noch immer sei jedes vierte drahtlose Computernetz ungeschützt vor Angriffen, schätzt Cap. "In fünf Sekunden kann man sich mit einem einfachen Laptop in so ein Netz einwählen."

Dass Golüke dennoch zur Funktechnologie griff, lag auch an den verlockenden Kostenvorteilen. Statt wie bisher teure ISDN-Leitungen zu nutzen, um Außendienstmitarbeitern, Berater und Telearbeiter sowie die Datev-Informationszentren anzubinden, wollte die Datev wesentlich billigere Flatrate-Angebote für die DSL-Breitbandleitung nutzen. Anstelle der Computerverkabelung sollten auch Funkantennen eingesetzt werden. "Wenn ein Informationszentrum in neue Räume zieht, sparen wir die Verkabelung", erklärt Golüke den Vorteil von W-Lan.

Seite 1:

Auch ein Funknetz kann sicher gemacht werden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%