Die Entscheidung über den Standort wird auf den politischen Rahmenbedingungen beruhen.
BMW plant neues Werk mit Kapazität von 600 Autos pro Tag

dpa-AFX FRANKFURT. Der Autohersteller BMW plant den Bau eines neuen mittelgroßen Werkes mit einer Kapazität von mindestens 600 Fahrzeugen pro Tag. Die Entscheidung über den Standort werde unter anderem auf den politischen Rahmenbedingungen beruhen, sagte Produktionsvorstand Norbert Reithofer. Spekulationen zufolge könnte dort der neue kleine BMW gebaut werden. Nähere Angaben zum vorgesehenen Standort machte er noch nicht.

BMW plane zudem, die Fabrik in Oxford so umzugestalten, dass dort vom kommenden Jahr an der neue Mini hergestellt werden könne. Über die Produktionsmenge machte Reithofer keine Angaben. Analysten rechnen damit, dass sie zwischen 100 000 und 200 000 Einheiten liegen könne.

Das neue noch zu errichtende BMW-Werk solle so gebaut werden, dass dort theoretisch auch der Mini hergestellt werden könne, sagte Reithofer. Allerdings habe die Marke eine starke traditionelle Beziehung zu England. Im kommenden Jahr sollten 40 % der neuen Minis in Großbritannien ausgeliefert werden. Auch die Fabrik in Oxford werde jedoch so umgerüstet, dass über diesen Fahrzeugtyp hinaus die Fertigung anderer Modelle möglich sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%