Die erfolgreichsten Bücher
Titel und Autoren, über die Deutschland 2004 diskutiert hat

Bücher haben Erfolg, wenn sie auf Bestsellerlisten auftauchen oder Diskussionen auslösen - über Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Nachfolgend eine Auswahl von Titeln, die sich 2004 gut verkauft haben und über die Deutschland gesprochen hat.

HB DÜSSELDORF.
Der Disput:
Zwischen den Ökonomen Peter Bofinger und Hans-Werner Sinn entzündete sich eine interessante Diskussion. Bofinger wird der keynesianischen Schule zugerechnet, die der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage besondere Bedeutung beimisst. Sein Buch "Wir sind besser, als wir glauben - Wohlstand für alle" liest sich wie eine Replik auf Sinns Bestseller "Ist Deutschland noch zu retten?". Der Disput der beiden hat die Debatte, ob Löhne hoch oder niedrig sein sollen, wiederbelebt.

  • Peter Bofinger: Wir sind besser als wir glauben, Verlag Pearson Studium, München 2004, 288 Seiten, 19,95 Euro.

  • Hans-Werner Sinn: Ist Deutschland noch zu retten?, 7. Auflage, Econ Verlag, Berlin 2004, 260 Seiten, 25 Euro.

Die Überraschung:


Mit ihrem Buch "Meines Vaters Land" hat die Journalistin Wibke Bruhns Kritiker und Kunden gleichermaßen begeistert. "Ich wollte verstehen, was meine Generation geprägt hat", sagte sie im Gespräch mit dem Handelsblatt. Bruhns beschreibt die Geschichte des Abwehroffiziers Hans Georg Klamroth. Es ist die Geschichte ihres eigenen Vaters, der 1944 als Hochverräter hingerichtet wurde. Damals war sie keine sieben Jahre alt. "Ich wusste nichts über ihn. Ich wollte mir diesen Mann und sein Umfeld präsent machen."

  • Wibke Bruhns: Meines Vaters Land, Econ Verlag, Berlin 2004, 386 Seiten, 22,00 Euro.

Seite 1:

Titel und Autoren, über die Deutschland 2004 diskutiert hat

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%