Die Erstnotiz ist für den 10. August geplant
Macropore-Aktien kosten 12 bis 15 Euro

Die Zeichnungsfrist für die Stammaktien des Implantate-Herstellers läuft vom 2. bis zum 7. August.

Reuters FRANKFURT. Die insgesamt rund 4,44 Mill. Stammaktien des Implantate-Herstellers Macropore werden in einer Preisfindungsspanne von zwölf bis 15 Euro zum Kauf angeboten. Die Zeichnungsfrist laufe vom 2. bis zum 7. August, teilte die konsortialführende Concord Effekten AG am Dienstag in Frankfurt mit.

Von den angebotenen Aktien stammen den Angaben zu Folge 3,5 Mill. aus einer Kapitalerhöhung und 406 955 aus Altaktionärsbesitz. Bei hoher Nachfrage stellten Altgesellschafter darüber hinaus eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von 531 852 Papieren zur Verfügung.

Der endgültige Verkaufspreis soll am 9. August veröffentlicht werden, die Notierungsaufnahme am Frankfurter Neuen Markt ist für den 10. August vorgesehen.

Macropore ist eigenen Angaben zufolge Technologieführer in der Entwicklung und Produktion bioresorbierbarer Implantate zur Behandlung von Knochendefekten. Mit dem Emissionserlös werde das Unternehmen sein Produktportfolio ausweiten, die technologische Vorreiterstellung ausbauen sowie eine Marketingkampagne in Europa, Japan und ind den USA finanzieren. Für das laufende Geschäftsjahr werde mit einem Umsatz von 11,7 Mill. DM gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%